PASCAL STEINWACHS

Jetzt wären wir wegen diesem verdammten Europazeugs, mit dem wir uns den ganzen lieben langen Tag wegen diesem Europadings vom nächsten Sonntag befassen mussten, fast nicht mehr dazu gekommen, die Europanachrichten zu lesen, aber andere emsige Europewatchers, wie die frühere Europaabgeordnete und Ständigbloggerin Erna Hennicot-Schoepges sind auch nicht gerade begeistert: „Europäische Langeweile in einem Wahlkampf, der dahin plätschert, ohne dass auch nur ein Hauch von Begeisterung aufkommt“.

Total begeistert von Europa ist aber gottlob immer noch DP-Spitzenkandidat „De Charel“, der sich allerdings im Erzbistums -„Wort“ gar bitterlich beklagt, dass seine langjährige Brüsselstraßburg-Mitkämpferin Astrid Lulling von ihrer Partei zum Verstummen gezwungen wurde, denn: „Was ihre Stimme anbelangt, wäre Astrid Lulling übrigens auch dann noch gehört worden, wenn die Lautsprecheranlage ausgefallen wäre...“ Irgend etwas mit Europa zu tun hat aber auch Außenminister Asselborn, der morgen in Berlin zusammen mit dem Duo Infernale Edmund Stoiber und Jürgen Trittin zum Thema „Aschenputtel Europa“ diskutieren wird. Lustischkeit kennt eben keine Grenzen...