LUXEMBURG
JEFF KARIER

Der Winterkatalog von LuxairTours hält einige Neuheiten bereit

Den Wunsch nach Sonne, auch in den kalten Wintermonaten, entspricht LuxairTours mit ihrem Winterkatalog 2018/2019, der gestern vorgestellt wurde. Neben den Dauerbrennern wie den Kanarischen Inseln, Lissabon und Mallorca gibt es dieses Jahr auch einige Neuheiten im Programm. So ergänzt etwa Marrakesch das Angebot in Marokko, zu dem bereits Agadir gehört. Aus insgesamt 16 Hotels kann man bei LuxairTours hier wählen, die jeweils bei sieben Nächten preislich von rund 500 Euro bis etwas mehr als 1.400 Euro reichen.

Urlaub in den Emiraten

Besonders ist die neue Reisedestination Ras Al Khaimah, das zu den Arabischen Emiraten gehört. Laut Alberto Kunkel von LuxairTours bietet das luxemburgische Reiseunternehmen als einziges in Westeuropa Ras Al Khaimah an und das als Direktflug mit einer Flugzeit von sechs Stunden und 30 Minuten. Die Gäste verbringen hier acht Nächte und können sich zwischen 16 Hotels entscheiden, die von 3,5 bis fünf Sterne reichen und preislich durch Frühbucherrabatte ab etwa 1.000 Euro aufwärts beginnen. Ein Vorteil ist, dass diese Hotels entweder direkt am Strand oder in dessen Nähe liegen. Im Gegensatz zu etwa Dubai, das in etwas mehr als einer Stunde mit dem Auto zu erreichen ist, soll die neue Location weniger überlaufen sein und mehr authentischen Charme bereit halten.

Zum Programm gehören aber außerdem Hurghada in Ägypten, Boa Vista und Sal auf den Kapverden, Faro und Madeira sowie Djerba, Tunesien. Wem der Sinn eher nach Schneelandschaften steht, für den hält der Katalog Rovaniemi in Finnland bereit. Im Lappland können die Reisenden Abenteuer mit Schlittenhunden erleben oder auch auf andere Weise die Landschaft genießen.

Nachfrage nach Ägypten und Kroatien

Auf der Präsentation gab es aber noch weitere Neuheiten. So wird das kommende Sommerprogramm durch unter anderem Marsa Alam in Ägypten erweitert. Grund sei die wieder stark gestiegene Nachfrage nach Ägyptenreisen. Ebenfalls stark gefragt ist Kroatien, weshalb nun auch Split ins Programm für den Sommer mitaufgenommen wird. Und die balearische Insel Menorca erweitert das Spanienangebot. Ebenfalls neu ist der Online-Preisrechner, den man unter calculator.luxairtours.lu findet. Nachdem man das jeweilige Reisebüro, über das man buchen möchte, gewählt hat, kann man sich hier für die gewünschten Hotels aus dem Reisekatalog von LuxairTours die aktuellen Preise anzeigen lassen. Gebucht wird dann über das jeweilige Reisebüro.


Weitere Informationen zu den verschiedenen Hotels, Sonderangeboten oder auch den zum Teil geänderten Abflugtage finden Sie in dem neuen Winterkatalog sowie unter www.luxairtours.lu