CLAUDE

Aus der wirtschaftlichen Dauerkrise ergeben sich weitere Krisen. Bei Parteien zum Beispiel, wie der „Land“-Leitartikler gestern in seiner Analyse der „tageblatt“-Wählerbefragungen feststellte, bei denen CSV und LSAP an Terrain verlieren. Dabei bleibt die CSV trotz „der doch etwas wirren Finanzpolitik und der demonstrativen Amtsmüdigkeit ihres Spitzenkandidaten“ noch überraschend stabil, „was auch an der geringen Überzeugungskraft ihrer Konkurrenten liegen mag“.

Mit der LSAP aber gehe es nun schon seit 30 Jahren bergab, „weil durch die demographischen Veränderungen ihre soziale Basis schrumpft und die Sozialdemokratie weltweit dem Neoliberalismus keine überzeugende Alternative entgegensetzen konnte“. Da helfe auch die der LSAP von „tageblatt“-Seite vorgeschlagene Oppositionskurs nicht mehr viel, so das harte Urteil. Im Aufwind befinde sich der „ökoliberale Block von DP und Grünen“.

Viel mit programmatischen Alternativen zu tun habe das allerdings nicht, so das Land. Die DP habe erstmals seit langem wieder „einen nationalen Publikumsliebling“ namens Xavier Bettel, der 2014 auch noch an der Seite der CSV regieren könnte. Aber natürlich gibt es auch andere Alternativen.