LUXEMBURG
SOPHIA SCHÜLKE

Europäische Union verlost Reisetickets für 18-Jährige - für Luxemburg gibt es 17 Pässe

Schule fertig und irgendwann zwischen Juli und Ende Oktober Zeit zum Reisen? Wer dann noch 18 ist und in der EU lebt, hat schon mal die besten Voraussetzungen, um bald als einer von 15.000 Gleichaltrigen mit dem Zug durch Europa zu reisen. So viele Travel-Pässe vergibt nämlich die Europäische Union mittels ihrer Initiative „DiscoverEU“. Das heißt also, dass Ihr durch Europa reisen könnt und die EU trägt die Fahrtkosten.

Die Bewerbungsfrist läuft noch bis zum kommenden Dienstag, 12.00, und eine große oder aufwendige Bewerbung braucht dafür glücklicherweise niemand zu schreiben: Auf dem Europäischen Jugendportal (http://europa.eu) geht es nur darum, fünf Fragen zu beantworten. Dabei entscheidet Euer Wissen über Europa und die EU sowie ein Quäntchen Glück. Für Luxemburg stehen insgesamt 17 Tickets zur Verfügung.

Bis zu vier Länder können bereist werden

Mittels der Initiative will die EU zeigen, welche Vorteile in der Reisefreiheit liegen und 18-Jährigen die Möglichkeit bieten, die Vielfalt Europas zu erleben, neue Freundschaften zu schließen und sich selbst besser kennenzulernen. Außerdem ist 2018 das Europäische Kulturerbejahr - also das perfekte Timing, denn viele Veranstaltungen in ganz Europa werden den Reichtum des kulturellen Erbes zeigen und Gelegenheit zum Mitfeiern bieten. Junge Menschen mit besonderen Bedürfnissen wie eingeschränkter Mobilität oder einer Sehbehinderung haben dabei Anspruch auf angemessene zusätzliche Unterstützung.

Bedingung für die Teilnahme ist, am 1. Juli 18 Jahre alt zu sein (Ihr seid also zwischen dem 2. Juli 1999 und dem 1. Juli 2000 geboren); die Staatsangehörigkeit eines der 28 EU-Länder; die Nummer des Personalausweises oder Reisepasses auf dem Online-Bewerbungsformular anzugeben; die Reise in einem der 28 EU-Länder zu starten; die Reise zwischen dem 9. Juli und dem 30. September anzutreten; für einen Zeitraum von einem Tag bis zu 30 Tagen unterwegs zu sein und innerhalb der EU mindestens eins und höchstens vier Länder zu bereisen. Dabei ist die Rückreise ins Ausgangsland ebenfalls im Travel-Pass enthalten und ein Land wird nur mitgezählt, wenn dort auch tatsächlich Station gemacht und nicht nur durchgefahren wird. Zuletzt braucht es noch die Bereitschaft, als Botschafter über „DiscoverEU“ zu berichten. Aber darin, auf den sozialen Medien wie Instagram, Facebook oder Twitter von den eigenen Reiseerlebnissen zu berichten, haben die meisten ja eh schon gute Übung. Am besten also direkt der Facebook-Gruppe von „DiscoverEU“ beitreten, fast 85.000 Jugendliche sind übrigens schon auf Facebook mit dabei. Denkbar wäre aber auch ein Vortrag in der Schule oder in der Gemeinde.

Freunde mitnehmen ist möglich

Wer mit seinen besten Freunden reisen will: Bewerben kann man sich übrigens nicht nur als Einzelperson sondern auch als Mitglied einer Gruppe von maximal fünf Personen. Bei einer Gruppe muss ein Gruppenleiter benannt werden, der dann das Bewerbungsformular ausfüllt, am Quiz teilnimmt und auch die Stichfrage beantwortet. Alle Gruppenmitglieder müssen 18 Jahre alt sein. Ansonsten können Verwandte oder Freunde, die älter als 18 sind, nur mitfahren, wenn sie die Reise selbst buchen und bezahlen.

Kosten für Reiseversicherung, Verpflegung oder andere im Zusammenhang mit der Reise anfallende Kosten werden allerdings nicht übernommen. Auch für die Buchung von Unterkünften sind die Teilnehmer selbst verantwortlich. Es wird geraten, dass die ausgewählten Teilnehmer für die gesamte Reisedauer eine Gesundheits- und Reiseversicherung abschließen. Eine Krankengrundversicherung in anderen EU-Ländern ist in der Regel über die Europäische Krankenversicherungskarte gewährleistet, die von der nationalen Krankenversicherung der Teilnehmer ausgestellt wird. Die Deckung der Europäischen Krankenversicherungskarte oder der privaten Krankenversicherung reicht aber möglicherweise nicht immer aus, insbesondere wenn eine Rückführung oder ein besonderer medizinischer Eingriff notwendig ist. In diesen Fällen ist laut „DiscoverEU“ eine zusätzliche private Versicherung empfehlenswert.


Weitere Informationen und Link zur Bewerbung unter www.youdiscover.eu und europa.eu/youth. Wer nicht gewinnt, für den sind vielleicht die kostengünstigen Interrail-Angebote auf www.interrail.eu eine Reise-Alternative