LUXEMBURG
DO UND JEK
Fotos: Hersteller - Lëtzebuerger Journal
Fotos: Hersteller

Rotationsfalle | Nervigen Fliegen mit Technik das Handwerk legen

Auch wenn es draußen teilweise anders aussieht: Es wird wieder Sommer. Die Sonne scheint, die Blumen blühen - und nervige Fliegen sind eine allgegenwärtige Pest. Schnell die Taschen-Flugabwehrkanone ausgepackt! Oder doch mal was Neues ausprobieren, statt den kleinen schwarzen Mistviechern mit der Fliegenklatsche hinterher zu jagen. Zum Beispiel mit der elektronischen, vollautomatischen Fliegenfalle, die mit ihrem drehenden Mechanismus alle geköderten Fliegen kurzum in seinen Käfig einschließt. Zermatschte Insekten gibt es so jedenfalls keine, dafür können die Fliegen, Mücken und Käfer aber auch nicht mehr ausbrechen. Was man dann danach mit den Gefangenen macht, soll jeder selbst entscheiden können. Das Gadget läuft über einen normalen USB-Stromanschluss und ist leicht auseinanderzubauen, falls es doch einmal sauber gemacht werden muss. Zusatzbonus: Der Startpreis ist mit 20 Dollar auch nicht zu hoch bemessen. 

tinyurl.com/Drehfalle

Lëtzebuerger Journal

Mückenschreck | Armband hält kleine Blutsauger fern

Der Sommer hat viele schöne Seiten. Definitiv nicht dazu gehören nervige Insekten, vor allem Stechmücken. Das Armband „Bandito“ soll die schwirrenden Plagegeister fernhalten. Das Armband sondert aber keine giftigen Stoffe ab, sondern kombiniert nicht-giftige Duftstoffe und Schallsignale, um den Träger vor Stechmücken zu schützen. So soll sich während des Tragens des Armbands eine Art Schild um den Benutzer bilden, welches Stechmücken davon abhält, näher zu kommen und die Person zu stechen. Die verwendeten Geruchsstreifen bestehen hauptsächlich aus Zitronell, Pfefferminz und Zitronengras. Diese riechen für den Menschen angenehm, Stechmücken mögen diese allerdings überhaupt nicht. Die zusätzlich erzeugten Töne sind für den Menschen nicht hörbar, aber für Stechmücken unerträglich. Um den Schutz aufrechtzuerhalten, muss der Duftstoff nachgefüllt werden. Hierzu liegen dem Produkt zwölf vakuumversiegelte Streifen bei, die laut Hersteller drei Monate lang halten sollen. Für rund 30 Euro vorbestellbar. 

www.guarden.co

Lëtzebuerger Journal

Schick und vielseitig | Multifunktionstool für alle Lebenslagen

Wer auf der Suche nach Multifunktionswerkzeugen ist, der wird von einer riesigen Auswahl erschlagen. Aus dieser Masse ragt jedoch das „EverRatchet“ hervor. Das fängt bereits bei dem ungewöhnlichen und minimalistischen Design an. Darüber hinaus bietet es aber auch eine Vielzahl an Einsatzmöglichkeiten. An der Vorderseite befindet sich ein stabiler Schaber, der gleichzeitig als Messer und Dosenöffner fungiert. An der Unterseite gibt es einen Flaschenöffner, mit dem man auch Kabelbinder durchtrennen kann. Selbst Schrauben und Muttern kann man mit dem Tool lösen oder festdrehen. Dabei bietet es dank eines biegsamen Metallbügels sogar eine Ratschenfunktion. Die mitgelieferten Bits werden einfach in das mittige Loch gesteckt und schon kann man das Tool als Ratsche benutzen. Das „EverRatchet“ verfügt des Weiteren über eine Zentimeter-Skala, einen Feuerstein, und man kann Kabel abisolieren und Winkel aufzeichnen. Varianten aus Stahl und Titan sind vorbestellbar und kosten 14 beziehungsweise 18 Euro. 

tinyurl.com/GC-Ratsche