LUXEMBURG
CORDELIA CHATON

Raymond Niesen stattet seit über 30 Jahren Büros aus und kennt die neuesten Trends

Raymond Niesen kennt sich aus im Geschäft mit Büromöbeln, schließlich hat er schon zahlreiche Unternehmen in Luxemburg damit ausgestattet. Seit der Gründung 1984 leitet er „Burotrend“, einen Fachhandel für Büromöbel in Luxemburg, der sowohl Privat- als auch Geschäftskunden beliefert. Wir haben ihn gefragt, wie das Büro von morgen aussieht. Und das hat er geantwortet:

„Das Büro von morgen wird digital, braucht aber weiterhin Schreibtische, Konferenz-Meeting Räume sowie Bürostühle.

Die zunehmende Digitalisierung der Arbeitsprozesse, ein immer größer werdendes Informationsaufkommen, Globalisierung, Mobile IT-Lösungen, Mobilität und Nachhaltigkeit und der Umgang mit Energie Ressourcen verlangen in Zukunft eine Veränderung und Anpassung bei der Büroraumgestaltung und der Organisation von Büroarbeitsplätzen. Flexibilität wird verlangt vom Mobiliar, aber auch von den Mitarbeiten selbst. Offene Raumkonzepte erlauben, dass der Informationsfluss, die Kommunikation und die Teamarbeit dadurch gefördert werden.

Es braucht aber auch Räume und Zonen mit Wohlfühlatmosphäre für die informelle Kommunikation und der Möglichkeit für konzentriertes Arbeiten sowie den gelegentlichen Rückzug.

Bezüglich der Möbel und Sitzmöbel soll man keinesfalls auf Ergonomie und Qualität verzichten und verstärkt den Mitarbeiten die Gelegenheit geben, an Steh-Sitz Arbeitsplätzen arbeiten zu können. Ein optimal angepasstes Arbeitsumfeld führt in jedem Unternehmen zu mehr Motivation und Leistung bei den Mitarbeitern.“.