TRIER/LANDSCHEID
LJ

Granate detoniert im Laderaum des Kampfmittelräumdienstes

Bei einer Detonation im Laderaum eines Pickup des des Kampfmittelräumdienstes sind am Donnerstagnachmittag, 19. Juli, auf der A 1 drei Fahrzeuge beschädigt worden. Personen wurden nicht verletzt, wie die Polizei mitteilte.

Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei sollte in dem Transporter eine Weltkriegsgranate zur Vernichtung abtransportiert werden. Die Granate war zuvor in der Gemeinde Landscheid aufgeladen worden. Gegen 17.40 detonierte die Granate im geschlossenen Laderaum des Fahrzeuges aus bisher ungeklärten Gründen. Dabei wurde der Pickup stark beschädigt. Zwei weitere PKW, die in der Nähe fuhren, wurden leicht beschädigt. Personen wurden nicht verletzt.

Die Polizei untersucht die näheren Umstände des Vorfalls.