LUXEMBURG
LJ

OAI veröffentlicht Katalog zum „Festival des Cabanes 2017 - Out of the Box“

Nach dem Erfolg von 2007, 2010 und 2013 organisierten der „Service National de la Jeunesse (SNJ) und der „Ordre des Architectes et Ingénieurs-Conseils“ (OAI) in 2017 eine vierte Auflage des „Festival des cabanes“ unter dem Motto „Out of he Box“, was ausgezeichnet zu dem Leitmotiv des Kirchberger Viertels Grünewald, wo das Festival stattfand, „urbanes Laboratorium“ passte.

Am Sitz des OAI in der Hauptstadt wurde gestern Vormittag der Katalog zum „Festival des cabanes 2017 - Out oft he Box“ vorgestellt.

Im Vorwort halten Georges Metz, Direktor des SNJ, und Pierre Hurt, Direktor des OAI, fest, dass der Kirchberg eigentlich ein Stadtviertel ist, in dem architektonisch gesprochen Bürogebäude dominieren. So ist das Viertel Grünewald in eine, den wirtschaftlichen Aktivitäten vorbehaltenen Zone und in eine Wohnzone unterteilt. „Out of the Box“ wollte mehr sein, ein Raum, der „défie, déjoue, anime, les règles de construction traditionnelles… et proposait un parcours différent, sortant de l’ordinaire“ zwischen der Avenue J.-F. Kennedy und dem „Klosegrënnchen“.

Mit größter Sorgfalt werden in dem Katalog (Auflage: 3.800 Exemplare) die Projekte, die im vergangenen Jahr im Kirchberger Viertel Grünewald realisiert wurden, im Bild und Text präsentiert. Alles in allem eine informative und aufschlussreiche Schrift für alle an dem Geschehen in der Stadt Luxemburg Interessierte. In dem vom „Ordre des architectes et ingénieurs-conseils“ (OAI) herausgegebenen Katalog zum „Festival des cabanes 2017“, das unter dem Motto „Out of the Box“ vom 15. bis zum 30. Juli vergangenen Jahres abhalten wurde, findet man einige interessante Zahlen. So wurden bei den Festival-Organisatoren „Service national de la jeunesse“ (SNJ) und OAI 34 Projekte für eine zeitliche Hütte eingereicht, von denen 29 von einer Jury zurückbehalten wurden. 25 zeitliche Hütten wurden schlussendlich auf Kirchberg verwirklicht. Am Werk waren 150 junge Erbauer. In der zweiten Juli-Hälfte 2017 wurden auch dem Kirchberger Ausstellungsgelände 3.000 Besucher registriert. Mit 17, 2.500 X 800 Millimeter großen gelben Bannern wurde für das Event auf Kirchberg geworben. Darüber hinaus wurden im vergangenen Jahr zwei dauerhafte Hütten ausgewählt und gebaut.


www.cabanes.lu, www.snj.lu, www.oai.lu