LUXEMBURG
JK

„Luxembourg Light Festival“ noch heute und morgen im Stadtzentrum

Bei der diesjährigen, dritten Ausgabe des „Luxembourg Light Festival“, das an diesem Wochenende von der Stadt Luxemburg in Zusammenarbeit mit dem „Luxembourg City Tourist Office“ (LCTO) organisiert wird, präsentiert erstmals eine Vielzahl von Künstlern aus Belgien, Deutschland, Frankreich und Luxemburg ihre Werke entlang eines Parcours, der die Besucher gleichzeitig an zahlreichen Sehenswürdigkeiten des Stadtzentrums entlangführt. Audio-visuelle Installationen, Videoprojektionen und interaktive Lichtspiele können noch heute und morgen zwischen 18.00 und 23.00 nach und nach entdeckt werden.

„City Light Promenade“ in acht Etappen

Die „City Light Promenade“, wie der Rundgang des „Luxembourg Light Festival 2017“ heißt, begreift acht Etappen: Der Start erfolgt am Place Guillaume II („Knuedler“). Anschließend führt der Rundkurs über den Place Clairefontaine durch die Rue du Saint Esprit zum Nationalarchiv und weiter über die Festungsanlagen zum spanischen Tor („Porte espagnole“), um dann über den „Chemin de la Corniche“ zum Nationalmuseum für Geschichte und Kunst (MNHA), die letzte Etappe, zu gelangen. Unterwegs werden heiße Getränke angeboten, wie von den Organisatoren unterstrichen wird.

www.luxembourglightfestival.lu