LUXEMBURG
LJ

Fahrer eingeklemmt - Polizei sucht Zeugen nach Fahrerflucht bei weiterem Unfall

Ein Lkw-Fahrer befuhr gestern kurz vor 10.00 die N6 im Bereich des Kreisverkehrs Höhe Lyzeum in Richtung Bartringen. Unter der Brücke blieb er mit dem ausfahrbaren Kran hängen und kippte zur Seite.

Der eingeklemmte Fahrer, der, wie die Polizei mitteilte, ansprechbar war, wurde von den Rettungskräften befreit. Er wurde ins Krankenhaus gebracht.

Der Kranausleger ragte in die Fahrbahn des Tunnels. Deshalb musste der Tunnel gesperrt werden, wobei auch die N6 in Richtung Bartringen für den gesamten Verkehr gesperrt werden musste. Der Verkehr wurde durch den Kreisverkehr in Richtung Kopstal-Bridel nach Bartringen umgeleitet.

Verkehrsunfall mit Fahrerflucht

Am 16. August kam es gegen 15.30 auf der Strecke „Poteau de Harlange - Bavigne“ zu einem Verkehrsunfall mit Fahrerflucht. In einer Kurve kam einem Trike-Fahrer ein Fahrzeug auf seiner Fahrspur entgegen.

Der Trike-Fahrer versuchte noch, dem Fahrzeug auszuweichen, konnte jedoch nicht vermeiden, dass beide Fahrzeuge sich berührten. Der Trike-Fahrer wurde hierbei leicht verletzt. Der Pkw-Fahrer blieb nicht stehen und führte seine Fahrt ohne Weiteres fort. In diesem Zusammenhang sucht die Polizei nach einem roten Opel Vectra.

Alle Informationen sind für die Polizei Ardennes -Bavigne- Tel: 24489-200.