LUXEMBURG
NATASCHA EWERT

Freundschaft, Liebe, Feminismus: Schauspielerin Lisa-Marie Koroll zeigt, wo es lang geht

Weihnachten ist zwar vorbei, aber wer für den nächsten Geburtstag auf der Suche nach dem passenden Geschenk für die beste Freundin, die Kusine oder Schwester ist, sollte mal einen Blick in dieses Buch werfen. Lisa-Marie Koroll (20), Schauspielerin und bekannt als Hexe Tina aus den „Bibi & Tina“-Filmen, hat mit dem deutschen Verlag Eden Books für ein Buch zusammengearbeitet: „Lass Konfetti für dich regnen. Sei glücklich, nicht perfekt!“, heißt das Jugendbuch, das sich vor allem an Mädchen wendet und eine Mischung aus Selbstexperimenten und persönlichen Listen bietet, mit denen die Leserinnen zum Nachdenken über die eigenen Wünsche und Ziele anregt werden.

Viele Mädchen und junge Frauen werden sich auf dieses Buch freuen, wenn sie es als Geschenk bekommen. Es ist kein Ratgeber, sondern laut der Autorin ein „Wegweiser“, gefüllt mit Challenges und Seiten, auf denen man seine Kreativität nutzen kann, um mehr über sich selbst zu erfahren. Das „Journal“ hatte die Möglichkeit, Fragen an die junge Schauspielerin zu stellen.

Was hat Dich bewegt, dieses Buch zu schreiben? In der Danksagung sprichst Du von einem Projekt, wie wurde aus der Idee ein Projekt und zum Schluss ein Buch?

LISA-MARIE KOROLL Ehrlich gesagt, hat mich das Projekt eher gefunden. Der Verlag kam mit der Vision ein Buch für junge Mädchen zu entwickeln auf mich zu, hat mir die Idee vorgestellt und gefragt, ob ich Lust hätte dabei zu sein. Mich hat der Gedanke, Mädchen dabei zu helfen mehr Spaß an Herausforderungen zu finden und selbstbewusster zu werden, sofort gepackt. Gemeinsam haben wir das Konzept weiter ausgearbeitet, wobei Eden mir von Anfang an vertraut hat.

Ich mag die Vielseitigkeit an Themen und ich bin davon überzeugt, dass viele Mädchen sich mit dir identifizieren können, wenn Du Deine persönlichen Geschichten zu Themen wie Beziehung oder Ernährung teilst. War es schwierig für Dich davon zu erzählen?

LISA-MARIE Über einige Themen konnte ich natürlich besser schreiben, als über andere. Aber für mich war es einfach wichtig, ehrlich und authentisch mit den Leserinnen zu sein, da sonst die Botschaft hinter dem Buch, nicht perfekt, sondern glücklich zu sein, nicht funktionieren würde. Viele Mädchen haben dieselben Sorgen und Schwierigkeiten wie ich, warum sollte ich ihnen also etwas verschweigen oder vormachen. Das Feedback ist großartig, denn das Buch bewirkt, dass die Mädels sich wieder besser und nicht so allein gelassen fühlen.

Welchen Rat würdest Du jungen Mädchen mitgeben?

LISA-MARIE Sich selbst mehr zu vertrauen, das machen, woran man wirklich Spaß hat und seine Träume zu verfolgen.

Was hat Dir am besten am Buch gefallen?

LISA-MARIE Das gesamte Buch gefällt mir unglaublich, denn wir alle haben tolle Teamarbeit geleistet und ich bewundere es einfach wie viel Liebe und Herzblut jeder von uns da reingesteckt hat.

Wobei hattest Du mehr Schwierigkeiten?

LISA-MARIE Ich habe ungefähr 7.000 Bilder auf meinem Handy, darum war es für mich einfach schwierig, passende auszuwählen.

Wer inspiriert Dich?

LISA-MARIE Ich ziehe sehr viel Inspiration aus meinem Umfeld und unterhalte mich sehr viel mit Freunden darüber, wie sie mit bestimmten Situationen und Alltagsherausforderungen umgehen.

Was sind Deine Hobbies?

LISA-MARIE Ich verbringe meine freie Zeit sehr gerne mit meinen Freunden. Gerade jetzt im Winter liebe ich es aber auch zu stricken, ein heißes Bad zu nehmen oder einfach Netflix zu schauen.

Was ist für Dich das Wichtigste in der Welt?

LISA-MARIE Meine Familie.

Wenn du Superkräfte hättest, welche würdest Du gerne haben?

LISA-MARIE Ich würde so gerne fliegen können.

176 Seiten, mit zahlreichen Abbildungen und Illustrationen, 14,95 Euro (D). Das Buch am besten online oder in der nächsten Buchhandlung bestellen, da es noch nicht im Großherzogtum erhältlich ist.