LUXEMBURG
LJ

Hohe Geldsumme gestohlen - Täter waren als Sicherheitsmitarbeiter verkleidet

Am Wochenende vom 21. auf den 22. Juli 2018 ist es zwei Tätern durch eine technische Manipulation gelungen, mehrere Geldautomaten in Remich, Strassen und Mersch aufzubrechen und eine hohe Geldsumme zu entwenden. Das bestätigte die Police Luxembourg dem Lëtzebuerger Journal.

Die beiden Täter trugen die Kleidung einer Sicherheitsfirma.

Die sofort eingeleiteten Ermittlungen unter der Leitung des Untersuchungsrichters des Bezirksgerichtes Luxemburg sollten sehr schnell zum Erfolg führen.

Die Beamten der Luxemburger Kriminalpolizei konnten bereits am Donnerstag, den 26.Juli 2018 eine Frau festnehmen, die im Verdacht steht, die Straftat begangen zu haben. Ihr Partner konnte unterdessen in Frankreich auf Basis eines europäischen Haftbefehls festgenommen werden.

Beide Täter, so die Polizei gegenüber dem „Journal“, wurden in enger Zusammenarbeit mit den Ermittlern der Kriminalpolizei aus Frankreich gefasst.

Die Beute wurde im Rahmen mehrerer Hausdurchsuchungen sichergestellt.