LUXEMBURG
LJ

Luxemburg: Mädchen an Zebrastreifen angefahren

Während eine Autofahrerin gestern gegen 7.10 die Rue de Rollingergrund in Richtung Rue de Kopstal fuhr, setzte zeitgleich ein Mädchen an, einen Zebrastreifen zu überqueren.

Da die Sicht an diesem Fußgängerüberweg durch einen ordnungsgemäß geparkten Pkw eingeschränkt war, bemerkte die Autofahrerin das Mädchen zu spät. Trotz Ausweichmanöver konnte die Fahrerin einen Zusammenstoß nicht verhindern.

Das verletzte Mädchen wurde zwecks ärztlicher Behandlung mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.