LUXEMBURG
PATRICK VERSALL

Mit „Loosening Grip“ von Catherine Elsen wird heute Abend das Schmelz Kultur-Festival eröffnet

Eine junge Frau liegt ausgestreckt auf einem Tisch, das Gesicht hinter einem violetten Schleier verborgen. Töne dringen aus ihrem Mund durch den porösen Stoff des Schleiers hindurch und füllen den Raum, in dem sich bis zu 50 Zuschauer versammelt haben und Zeuge von Catherine Elsens Performance „Loosening Grip“ werden. Die in Deutschland zur Theaterpädagogin ausgebildete Luxemburgerin wird sich im Laufe der halbstündigen Performance vom Tisch erheben, um dann stehend zu improvisieren, die Ukulele zu spielen und zum Schluss eine Bühne zu betreten, wo sie u.a. mit Loops arbeitet.

Verwandlungsfähig

Dieses vier „Stationen“ wie sie Elsen bezeichnet deuten aber nur vage daraufhin, was die Besucher der Auftaktveranstaltung des Steinforter Schmelz Kultur-Festivals heute Abend um 20.00 in der „Al Schmelz“ erwartet. Die Performance ist an und für sich keiner Kategorie zuzuordnen: „Loosening Grip“ ist weder eine Musik- noch eine Tanzperformance. Im Mittelpunkt der Solo-Performance - „Loosening Grip“ ist Elsens Master- Abschlussprojekt - befindet sich die Stimme, die der Luxemburgerin eine Art innerer Verwandlungsprozess ermöglicht, der sie verschiedene Räume des eigenen Körpers erkunden lässt. Mit der Stimme würde es ihr gelingen, unterschiedliche Wesen hervorzurufen, die männlich, weiblich oder animalisch sein können, versucht Catherine Elsen die Essenz ihrer Darbietung zusammen zu fassen. Die Stimme sei das dominante Element, das in der Lage sei, die Dramaturgie zu verändern, ergänzt die Künstlerin aus Reckingen bei Mersch, die mit ihrer Darbietung vor kurzem in Potsdam gastierte. „Loosening Grip“ wird sie heute zum allerersten Mal in ihrem Heimatland aufführen und verweist mehrmals auf die Faszination , die von der Fähigkeit der Verwandlung ausgeht.

Ihre von einer Schülerin der Londoner Royal Academy of Fashion geschneiderten Kostüme spielen eine sekundäre, aber dennoch nicht minder wichtige Rolle, da sie die Idee der Verwandlung bekräftigen. In Steinfort ist eine Vorstellung von „Loosening Grip“ vorgesehen; sollte die Performance Zuspruch finden, könne sie problemlos auch ein zweites Mal auftreten, so Catherine Elsen.


„Loosening Grip“ von und mit Catherine Elsen
heute Abend um 20.00 im Zentrum „Al Schmelz“
in Steinfort. - schmelzkultur.steinfort.lu