RÜMELINGEN
LJ

Verkehrsunfall mit Todesfolge in Rümelingen

In der Nacht von Montag auf Dienstag, 23.30, befuhr ein Autofahrer die „Rue des Martyres“ in Rümelingen in Richtung Frankreich. Kurz vor dem Grenzübergang kam der Fahrer mit seinem Wagen von der Fahrbahn ab, prallte rechtsseitg gegen einen Straßenbaum und blieb in einem Abhang im Gestrüpp hängen. Trotz des schnellen Einsatzes des Notarztes und der Rettungssanitäter aus Esch/Alzette konnten der Verunfallte nur noch tot aus dem stark beschädigtem Wagen geborgen. Bei dem Unfallopfer handelt es sich um einen 69-jährigen französischen Staatsbürger aus dem französichen Ottange. Im Einsatz waren Notarzt und Ambulanz Esch/Alzette, sowie Rettungsdienste aus Rümelingen und Polizeieinheiten aus Esch/Alzette.