LUXEMBURG
LJ

Auftakt der Abschlussexamen im klassischen und technischen Sekundarunterricht

Zwei Wochen lang werden die schriftlichen Prüfungen der gestern begonnenen Abschlussexamen des Sekundarunterrichts die jungen Leute des Landes in Atem halten. Anschließend gilt es dann noch, die mündlichen Prüfungen zu bestehen, um den Abschluss zu erhalten. 3.727 Jugendliche sind in diesem Jahr für die Abschlussprüfungen des Sekundar- und des technischen Sekundarunterrichts gemeldet. Im vergangenen Jahr (2015) waren es deren 3.711.

Mehr junge Frauen als junge Männer

Von den eingeschriebenen Kandidaten sind 56,7 Prozent junge Frauen, 43,3 Prozent der Schüler sind junge Männer. Folgende Diplome werden angestrebt:

- 1.749 Schüler (davon 944 junge Frauen und 805 junge Männer) streben in diesem Jahr einen klassischen Sekundarabschluss an.

- 1.810 Schüler (1.074 junge Frauen und 736 junge Männer) wollen einen Abschluss des technischen Sekundarunterrichts erlangen.

- 168 Schüler (94 junge Frauen und 74 junge Männer) nehmen an den Examen zur Techniker-Ausbildung teil.

- 30 Schüler (14 junge Frauen und 16 junge Männer) haben sich in Abendkursen auf die Examen vorbereitet und hoffen nun auf ihr Diplom.

Die schriftlichen Prüfungen der Examen dauern bis zum kommenden 3. Juni. Anschließend geht es gleich (am 4. Juni) weiter mit den mündlichen Prüfungen, die bis zum 17. Juni andauern.

Die Resultate des klassischen Sekundar-unterrichts werden dieses Jahr ab dem 24. Juni veröffentlicht. Im technischen Sekundarunterricht ist um den 27. Juni mit den Resultaten zu rechnen.