LUXEMBURG
LJ

Upcycling-Projekt „Dono“ will Kreislaufwirtschaft fördern

Handtasche, Lampenschirm oder Fahrradkoffer. Aus alten Abdeckplanen werden neue Gebrauchsgegenstände für den Alltag. Farbig und einzigartig.

Das Upcycling-Projekt „Dono“ will nicht nur für Kreislaufwirtschaft werben und die Umwelt schonen. Ziel ist es auch, Menschen wieder in den Arbeitsmarkt zu bringen, indem sie in die Kreation und den Verkauf der fertigen Stücke eingebunden werden. Das Projekt ist eine Zusammenarbeit zwischen Coopération Wiltz, Julie Conrad design studio, accentaigu und MediaMind.

Die erste Kollektion trägt übrigens den Namen „E Stéck vun der Bréck“, denn verarbeitet wurde ein Teil der Plane von der Pont Adolphe.