CLAUDE KARGER

Die LSAP scheut aber wirklich keine Mühen, um ihren Spitzenkandidaten zu pushen, dachten wir uns, nachdem wir die neuste Episode des Fortsetzungs-„Roadmovies“ „Ënnerwee mam Etienne“ über die Sozialen Medien flimmern sahen. Trug der Streifen doch den Untertitel „Um Mound“. Und so erwarteten wir uns schon Bilder von einem in Kosmonautenkluft in Parteifarben durchs Meer der Stille hüpfenden „Space Mining“-Minister. Stattdessen gibt‘s Glatzenpolier, ein paar „Words“ mit Worden, mächtig Reklame für unsere Asteroidenstürmernation und ein von Schülern kredenzter Comic - offenbar Etiennes Lieblingslektüre - der unter anderem von Küchenzauberin Léa Linsters Sorgen handelt, kein Schwein mit auf den Erdtrabanten nehmen zu dürfen, um dem Spitzengenossen dort was Deftiges anzurichten. Dabei weiß jeder seit „Schweine im Weltall“, dass die Ringelschwanztierchen längst in den unendlichen Weiten unterwegs sind. Fragt mal Kermit! Zwischenzeitlich reist unser anderer „Opgepikt“-Schreiber heute Abend nicht ganz so weit und auch noch ohne Raketenantrieb heute Abend mal zum LSAP-Programmkongress in den Limpertsberger „Tramsschapp“. Wobei er natürlich hofft, dass es was vom Schwein zu knabbern gibt.