LUXEMBURG
JEFF KARIER

Umfrage zu dem Weinkonsum der Luxemburger

Das Umfrage- und Meinungsforschungsinstitut TNS Ilres hat sich in seiner Monatsumfrage November 2017 mit den Trinkgewohnheiten der Luxemburger in Bezug auf Wein beschäftigt. Bei der Frage nach der Gewohnheit Wein zu trinken, gaben 74 Prozent der Befragten an, regelmäßig Wein zu trinken. Somit sind drei von vier Einwohnern den edlen Tropfen nicht abgeneigt. Der Prozentsatz steigt laut TNS Ilres aber mit dem Alter. 80 Prozent der über 65-Jährigen trinken regelmäßig Wein. Auch beim Geschlecht gibt es Unterschiede. 81 Prozent sind Weintrinker, bei den Frauen sind es 67 Prozent.

Eine weitere Frage war die nach der Gelegenheit, bei der Wein getrunken wird. Dabei gaben 62 Prozent der Weintrinker an, dass sie eine gute Flasche Wein begleitend zu einem guten Essen trinken. 18 Prozent gaben an, dies eher zu besonderen Anlässen zu tun, wie etwa Geburtstagen oder Weihnachtsfeiern. Bei 16 Prozent stünde die Freude am Wein im Vordergrund, weshalb sie keinen bevorzugten Anlass haben und 4 Prozent trinken Wein eher als Aperitif.

Bei dem Budget seinen 51 Prozent bereit, bis zu 20 Euro für eine gute Flasche zu bezahlen. 40 Prozent bezahlen gerne 20 bis 50 Euro für Wein. Nur neun Prozent zahlen mehr als 50 Euro.


Mehr unter tinyurl.com/TNS-Ilres-Wein