LUXEMBURG
LJ

Tolles Erleben in der Großregion

Nach einem zündenden Namen sucht die Großregion immer noch, doch mittlerweile dürfte jeder wissen, dass zwischen Luxemburg, dem Saarland, Rheinland-Pfalz, Wallonien und Lothringen seit über 40 Jahren immer engere grenzüberschreitende Bande geknüpft werden, die sich erst recht nach dem Verschwinden der Grenzschlagbäume in den 1980ern entwickelten. Das spornte natürlich auch den Tourismus in der Großregion an, die auf ihren 65.401 Quadratkilometern nicht nur eine faszinierende Natur zu bieten hat, sondern auch eine riesige Vielfalt an Kulturgütern. Letztere sind oft gekennzeichnet von den Kriegen, welche die Region im Herzen Westeuropas über Jahrhunderte prägten und von der Stahl- und Kohleindustrie, die einst den Wohlstand brachte. Warum also in die Ferne schweifen, wenn quasi vor der Haustür ein hochinteressantes touristisches Angebot besteht?
Wir haben einige Reiseideen für Sie herausgesucht, die auch abseits ausgetretener Pfade führen.

Aussergewöhnliches Wallonien

„Wallonie insolite“ – Ungewöhnliches oder außergewöhnliches Wallonien – das ist das Motto dieses touristischen Jahres in diesem Teil Belgiens, das auch den frankophonen Teil Brüssels und die deutschsprachige Gemeinschaft Belgiens im Osten umfasst. Sechs Reiseideen abseits ausgetretener Pfade:

Lëtzebuerger Journal

1. Grillen auf dem Wasser. Auf dem „Lac de Robertville“ (Bild) in Waimes kann man an Bord von speziellen Booten tatsächlich eine Barbecue-Party feiern.

Link: www.grill-island.com 

2. Belgiens einziger Sturzbach ist der Ninglingspo bei Aywaille. Ein Wanderweg über sechs Kilometer mit rund 20 kleinen Brücken lädt zur Entdeckung ein. Lüttich, Spa und Durbuy liegen gleich nebenan.

Link: www.ovatourisme.be
 

3. Westlich von Lüttich, bei Flémalle, liegt das „Préhistomuseum“, ein Areal von 30 Hektar,
auf dem man sich in die Steinzeit zurückversetzen und auch selbst ausprobieren kann,
wie die Höhlenmenschen lebten und arbeiteten. 

Link: prehisto.museum
 

4. Natur und Kunst: 80 Kilometer Wanderwege mit künstlerischen Überraschungen, das sind
die „Sentiers d’Art en Condroz-Famenne“ bei Ciney, südlich von Namur. 

Link: sentiersdart.be
 

5. Um das „Trou des Fées“ bei Virton, eine natürliche Höhle, ist mittlerweile ein
abwechslungsreicher Weg entstanden mit einer Reihe von Spielen um die Fabelwesen.

Link: soleildegaume.be
 

6. In Habay-la-Neuve bei Arlon hegt und pflegt Jacques Vansuypeene in einer Autowerkstatt aus den 1950ern die Sammlung von rund 100 historischen Motorrädern, die der 2017 verstorbene Marcel Thiry zusammentrug. Was für Fans. 

Link: collection-thiry.be

Link: www.walloniebelgiquetourisme.be

Events in Wallonien

26. August | Radtour durch das Condroz

„Vintage Bike Tour“ ab Havelange bei Ciney. Die „Savoureuse“-Tour führt über 30, 60 und 90 Kilometer durch das Condroz auf historischen Fahrrädern. Aber auch andere sind zugelassen

Linklasavoureuse.be 

 

1. & 2. September | Römerfest in Arlon

Gallo-römisches Fest in Arlon mit Römercamp, Demonstrationen, Animationen und geführten Besichtigungen historischer Stätten aus der Zeit

Linkot-arlon.be 

 

7., 8. und 9. September | Hexenzeit in Grupont

Grupont südlich von Marche-en-Famenne verwandelt sich in ein Dörfchen aus dem 17. Jahrhundert, der Zeit der Hexenverfolgungen. Vor 400 Jahren wurden hier vier Schwestern wegen Hexerei verurteilt. Es gibt Animationen und Konferenzen zum Thema

„Office du Tourisme de Tellin“ (0032 84/366007 oder tourisme@tellin.be) 

 

8. September | Wallonisches Spektakel

Die 30. Ausgabe der wallonischen „Journées du patrimoine“ steht ganz im Zeichen des außergewöhnlichen und Geheimnisvollen. Vielerorts finden dann auch außergewöhnliche Touren und Spektakel statt

Das Programm: www.journeesdupatrimoine.be 

 

8. September | Rosenfest in Le Roeulx

800 Rosensorten kann man beim großen Rosenfest in Le Roeulx östlich von Mons bewundern. In den Gärten des ehemaligen „Hôpital Saint-Jacques“ findet sogar ein Wettbewerb der neusten Rosenkreationen statt

Link: www.rosesleroeulx.be  

 

9. September | Keltentag in Libramont

Das Keltenmuseum im Libramont veranstaltet einen speziellen Tag rund um den Volksstamm, der in vorchristlicher Zeit die Gegend bevölkerte. Es gibt einen Keltenmarkt, ein Pferdespektakel sowie weitere Animationen

Link: www.museedesceltes.be

Spannendes Lothringen

Lothringens Sehenswürdigkeiten stehen nicht nur in den charmanten Hauptstädten der vier Departements, die es bilden – Moselle (Metz), Meurthe-et-Moselle (Nancy), Meuse (Bar-le-Duc) und Vosges (Epinal) – sondern auch in vielen kleinen Dörfern dieses Teils der Region Grand Est. Sechs Tipps für einen etwas speziellen Urlaub in diesem schönen Teil Frankreichs:

Lëtzebuerger Journal

1.  In der Region von Toul westlich von Nancy feiern die Winzer entlang der Mosel derzeit 20 Jahre der Anerkennung der „Appellation d’Origine Contrôlée Côtes de Toul“. In den acht Dörfern der kleinen Weinregion ist deshalb immer was los.

Link: aoc-cotesdetoul.com 

2.  Riesig ist die „Center Parcs“-Freizeitanlage im „Domaine des Trois Forêts“ bei Bertrambois östlich von Nancy. Sie bietet 900 Cottages samt überdachtem Badezentrum auf 435 Hektar mitten im lothringischen Wald – und mit 1.600 m2 den größten Wellness-Bereich Frankreichs.  

Link: www.tinyurl.com/cp-trois-forets

3.  In der Nähe der Wölfe schlafen kann man neuerdings im „Parc Animalier de Sainte-Croix“ bei Sarrebourg. Neu ist auch eine Safari im Zug in dem 50 Hektar großen Areal, wo auch Rentiere, Bisons, Przewalski-Pferde – und nun auch Elche – zu bestaunen sind.

Link: parcsaintecroix.com 

4.  Seit dem Frühjahr gibt es mit dem „Bois des Lutins“ einen neuen Teil des Freizeitparks
„Bol d’Air“ (Bild) im Vogesenort La Bresse. Das Angebot im Zwergen-Kletterwald ist speziell
auf Kinder ausgerichtet.

Link: www.bol-d-air.fr 

5.  Die Wendel-Kohlengrube in Petite-Rosselle im Forbacher Land ist immer eine Reise wert.
In der gut erschlossenen Mine erfährt man viel über die Arbeitsbedingungen in dem
Bergwerk, das jahrhundertelang betrieben wurde.  

Link: www.musee-les-mineurs.fr 

6.  Vor hundert Jahren tobten auch in Lothringen große Schlachten des Ersten Weltkriegs. Verdun und seine Monumente kennen viele. Die Schlacht von Saint-Mihiel, um die eine neue Ausstellung dreht und Romagne-sous-Montfaucon wo der größte Friedhof für amerikanische Soldaten liegt, weniger. Am 23. September wird ihrer in einer speziellen Zeremonie dort gedacht.

Link: www.tourisme-lorraine.fr/memoire

Link: www.tourisme-lorraine.fr

Events in Lothringen

18. bis 26. August | Mirabellenfest in Metz

„Fêtes de la Mirabelle“ in Metz mit Krönung der Mirabellenkönigin, Wagenkorso und großem Volksfest

tinyurl.com/mirabmetz

 

24. August | Spektakel in Vaucouleurs

Nächtliches Spektakel um Jeanne d’Arc in Vaucouleurs nördlich ihres Geburtsortes Domrémy-la-Pucelle

www.tourisme-vaucouleurs.fr

 

31. August & 1. September | Carmen bei Nancy

Südlich von Nancy liegt das charmante Schloss von Haroué. Seit einigen Jahren werden hier Opern unter freiem Himmel aufgeführt. Dieses Jahr ist es „Carmen“ von Georges Bizet

  www.chateaudeharoue.fr

 

31. August & 1. September | Folkfestival in Laimont

In Laimont bei Bar-le-Duc steigt das 15. „Festival des Granges“ mit Folk aus aller Welt

 

6. bis 9. September | Filmmusik in Pont-à-Mousson

Beim 4. Festival „Des Notes et des Toiles“ in Pont-à-Mousson kommt die Filmmusik ganz groß raus

www.desnotesetdestoiles.fr

 

7. bis 9. September | Autoren in Nancy

Zum 40. Mal heißt es in Nancy: „Le Livre sur la Place“. 600 Autoren werden zu der Veranstaltung erwartet, die zum größten Teil auf dem weltberühmten „Place Stanislas“ abläuft

  www.lelivresurlaplace.fr

Gastfreundliches Rheinland-Pfalz

Gastfreundschaft wird in Rheinland-Pfalz groß geschrieben. Das Bundesland mit seinen zehn Regionen ist geprägt vom Wein und seiner vielseitigen Natur, wobei die Eifel eine besondere Stellung einnimmt. Mit Städten wie Trier, Mainz oder auch Koblenz bietet das Bundesland auch abseits des Ländlichen einiges. Sechs Tipps:

Lëtzebuerger Journal

1.  Highlights sind die vier neuen Traumpfädchen in Polch, Spay, Löf und Boos. Sie greifen den Trend des Spazierwanderns auf. Sie sind knackig kurz und weniger anstrengend als Wander-wege, bieten dennoch tolle Aussichten.  

Link: www.tourenplaner-rheinland-pfalz.de

2.  Neu in diesem Sommer  ist das „Familienabenteuer Rheinland-Pfalz“. Kinder und Eltern haben die Chance, spielerisch Wissenswertes über die Regionen zu erfahren, Rätsel zu lösen und sich gegenseitig Aufgaben zu stellen - und zwar per App.

Link: www.familienabenteuer.gastlandschaften.de 

3.  Im Geysir-Zentrum in Andernach wird sich dem seltenen Naturphänomen mit interaktiven Exponaten, Experimentierstationen und Medieninstallationen gewidmet. Unweit des Zentrums befindet sich der höchste Kaltwasser-Geysir der Welt (Bild).

 Link: www.geysir-andernach.de 

4.  Wer sich für Militärtechnik interessiert, sollte die „Wehrtechnische Studiensammlung“ in Koblenz besuchen. 1962 gegründet bietet es eine selten zu findende Fülle von Anschauungsmaterial zur Entwicklung von Bewaffnung, Gerät, Ausrüstung und Uniformen.  

Link: www.vffwts.de 

5.  In Kaiserslautern befinden sich mit dem „Exit Adventure“ ausgezeichnete Escape Rooms.
Besucher können aus drei verschiedenen dieser Spiele wählen und diese in Gruppen von zwei bis sechs Personen bestreiten.  

Link: www.exit-adventures.de 

6.  Einfach und unkompliziert kann man die Burgen Pyrmont und Eltz, die im wildromantischen Elztal liegen, mit dem Burgenbus erreichen, die Linie 330. Diese fährt von Treis-Karden an der Mosel hinauf auf die Höhen der Eifel.

Link: www.burg-eltz.de

Link: www.gastlandschaften.de

Events in Rheinland-Pfalz

19. August | Markt der Sinne auf Burg Kastellaun

In historischer Kulisse der Burg in Kastellaun lädt der Markt von 11.00 bis 18.00 zum Entdecken von handgefertigte Arbeiten wie Seifen, Schmuck oder Dekorativem ein

 

7. September | Feuerwerk in Oberwesel

Die Besucher erwartet ein spektakuläres musiksynchrones Feuerwerk, während rund 50 mit bunten Lichtern geschmückte Schiffe über den Rhein fahren

Link: www.rhein-in-flammen.com

 

9. September | Tag des offenen Denkmals

In ganz Rheinland-Pfalz sowie im Rest Deutschlands wird es an diesem Tag Aktionen an und Führungen von Denkmälern und historischen Gebäuden geben

Link: www.tag-des-offenen-denkmals.de

 

28. bis 30. september | Europäischer Markt in Trier

Auf dem Hauptmarkt werden Delikatessen sowie andere Produkte aus verschiedenen Ländern und Regionen geboten. Daran angeschlossen ist ein verkaufsoffener Sonntag von 13.00 bis 18.00

 

23. bis 28 und 30. August bis 2. September |  Mainzer Weinmarkt

Der Mainzer Weinmarkt findet im Mainzer Stadtpark statt und bietet den Besuchern ein vielseitiges Angebot in den Bereichen Kulinarik und Musik

Link: www.mainzer-weinmarkt.de

 

Bis zum 21. Oktober | Karl Marx in Trier

Im Rheinischen Landesmuseum Trier und dem Stadtmuseum Simeonstift Trier läuft die große Landesausstellung über Karl Marx, dessen 200. Geburtstag dieses Jahr gefeiert wird

Link: www.karl-marx-ausstellung.de

Feines SAARLAND

Auch wenn das Saarland das kleinste der Flächenländer Deutschlands ist, bietet es touristisch einiges. Vieles spielt sich dabei in und rund um Saarbrücken ab, es gibt aber auch im ländlichen Raum vieles zu entdecken. Hier unsere sechs Tipps: 

Lëtzebuerger Journal

1. Seit dem Frühjahr können Wanderer an vier Verleihstationen Hängematten gegen eine Kaution von 20 Euro ausleihen und  in saarländischen Wäldern abhängen. Im Saarbrücker Urwald sowie im Wald um Blieskastel wurden die schönsten Standorte als „Baumelstation“ ausgewählt.

Link: www.tostay.saarland

 

2. Im Juli 2018 wurde der Schaumberger Bogensportparcours eröffnet Auf einer Strecke von gut vier Kilometern rund um den Schaumberg in Tholey warten 33 Stationen mit insgesamt über 130 3D-Zielen. 

Link: www.dk-bowfactory.de

 

3.  In den Schlossberghöhlen in Homburg sind jetzt drei Etagen, anstatt bislang nur einer zugänglich. Außerdem können die Besucher auch einzeln, ohne Führung in die Höhlen. Die Schlossberghöhlen sind Europas größte Buntsandsteinhöhlen und wurden von Menschenhand geschaffen.

Link: www.homburger-schlossberghoehlen.de

 

4.  Im Frühjahr hat der Erlebnispark Bliesgau eröffnet. Direkt neben der Saarland-Therme gelegen verspricht der Erlebnispark 365 Tage Spiel und Spaß – unter anderem mit einer ganzjährigen Outdoor-Schlittschuhbahn (Bild) aus synthetischem Material, die ohne Kühlung auskommt.

Link: www.erlebnispark-bliesgau.de

 

5.  Das Deutsche Zeitungsmuseum in Wadgassen zeigt auf rund 500 Quadratmetern
die geschichtliche Entwicklung der Zeitung, ihrer Herstellung und ihrer Verbreitung eingeteilt in die thematischen Bereiche „Geschichte der Zeitung“, „Technikhistorische Aspekte der Zeitungsherstellung“ und „Unsere Zeitung heute“.  

Link: www.kulturbesitz.de

 

6.  Die Römische Villa Borg in der Moselgemeinde Perl ist die einzige vollständig rekonstruierte antike Villenanlage, selbst in Italien, dem Kernland des römischen Reiches, findet sich nichts Vergleich-bares. Hier bekommt man einen genauen Einblick in den Alltag der Römer.

Link: www.villa-borg.de

Link: www.urlaub.saarland

 

 

Events im Saarland

25. August | „Urban ArtWalk“ in Saarbrücken

Für das Projekt haben 15 nationale und internationale Sprüher im vergangenen Jahr Fassaden in der Innenstadt gestaltet. Weitere Führungen finden an ausgewählten Wochenenden bis Jahresende statt

Link:www.saarbruecken.de

 

25. bis 26. August | Saarländisches Mosel-Weinfest in Nenning

Bereits zum 41. Mal zeigen auf dem historischen Marktplatz die saarländischen Mosel-Winzer ihre Produkte und die Saarländische Weinkönigin wird gekrönt

Link: www.weinfest-nennig.de

 

Ab dem 1. September | „Slevogt und Frankreichs Impressionisten“ in Saarbrücken

Zum 150. Geburtstag des deutschen Impressionisten Max Slevogt findet in der Moderne Galerie eine
Ausstellung mit Werken von französischen Malern und Werken von Slevogt statt

Link: www.kulturbesitz.de

 

Ab dem 5. September | Skizzen in Völklingen

Die Völklinger Hütte zeigt eine Ausstellung von der deutschen Künstlerin Katharina Krenkel, die sich 25 Tage lang durch das Saarland gezeichnet hat

Link: www.voelklinger-huette.org 

 

22. und 23 September | Cake Sensation in Saarbrücken

Erste Auflage der Messe für Naschkatzen, Hobbybäcker, Tortendesign-Einsteiger oder -Fortgeschrittene. Mit fantasievollen Backideen und zahlreichen Anbietern von Zutaten, Werkzeuge und mehr

Link:www.cake-sensation.de

 

Bis zum 21. Oktober | Mundart in Wadgassen

Das Deutsche Zeitungsmuseum widmet sich Dialekten. Es werden Exponate im Original oder als Nachdrucke aus den Bereichen Nachrichtenmedien, Printmedien, Musik und Mundart im öffentlichen Raum gezeigt

Link:www.kulturbesitz.de