LUXEMBURG
LJ

EVZ Luxemburg: die Bahnreisenden und ihre Rechte

Das Europäische Verbraucherzentrum (EVZ) Luxemburg veranstaltet heute (17. April) den „Train Passenger Rights Day“. Dazu wird das Team des EVZ Luxemburg ab 15.30 im Bahnhof in Luxemburg Stadt sein, um Bahnreisende vor Ort über ihre Rechte zu informieren und ihre Fragen zu beantworten. Ein besonderer Fokus wird dabei auf den Rechten im Falle eines Gepäckverlustes sowie bei einer Verspätung oder Annullierung eines (internationalen) Zuges liegen.

Im vergangenen Jahr wurde keine Klage eines Bahnreisenden bei der „Communauté des Transports“ (CdT) eingereicht, hält Infrastrukturminister François Bausch in der Antwort auf eine parlamentarische Anfrage der CVS-Zentrumsabgeordneten Diane Adehm fest. In dem gleichen Zeitraum wurden dem Minister zufolge eine Klage eines Busreisenden sowie 242 Klagen von Flugreisenden von den zuständigen Instanzen entgegen genommen