NANCY
MADY LUTGEN

Erbherzog Christoph von Österreichhat die Diplomatentochter Adélaïde Drapé-Frisch am Samstag in Nancy geheiratet

Erzherzog Christoph von Österreich (24), der zweite Sohn von Prinzessin Marie-Astrid von Luxemburg und Erzherzog Carl-Christian von Österreich hat seine Braut Adélaïde Drapé-Frisch (23) am Samstag kirchlich geheiratet. Christophe ist der Neffe von Großherzog Henri.

Das Paar schloss in der Basilika Saint-Epvre von Nancy den Bund fürs Leben. Rund 1. 000 Menschen waren beim katholischen Gottesdienst mit dabei. Die Braut trug ein schlichtes, weißes Kleid mit Pelzbesatz.

Zur kirchlichen Trauung war auch die ganze großherzogliche Familie eingeladen. Das junge Brautpaar zeigte sich an dem Tag sehr volksnah, die Kirche stand für jeden offen.

Gefeiert wurde mit einem Mittagessen, am Abend fand ein Galadinner statt. Das Brautpaar strahlte den ganzen Tag vor Glück. Standesamtlich war das Paar bereits am Freitag im Rathaus von Nancy vom Bürgermeister der Stadt, André Rossinot getraut worden.

www.apart.lu