DIFFERDINGEN
LJ

Wohnhaus durch Feuer in Differdingen zerstört - Keine Verletzten

Gegen 00.30 wurde am Monatg ein Hausbrand in der Rue de l’Acier gemeldet. Als die Rettungskräfte vor Ort eintrafen befanden sich sämtliche Bewohner bereits auf der Straße. Aus dem Gebäude drang dichter Rauch aus dem Kellerbereich sowie dem Erdgeschoss. Die Feuerwehr Differdingen war mit 30 Mann und sieben Einsatzwagen vor Ort und bekämpfte sofort die Flammen. Während der Löscharbeiten kam es gleich zu zwei aufeinanderfolgenden Explosionen, wodurch ein Teil des Hauses einstürzte. Die Polizei Differdingen sperrte den Einsatzort weiträumig ab.

Anliegende Häuser wurden durch herumfliegende Trümmerteile beschädigt. Ein vor dem Wohnhaus abgestellter Wagen erlitt Totalschaden, ein in unmittelbarer Nähe geparkter Wagen wurde ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen. Es wurden keine Personen durch das Feuer oder die Explosion verletzt. Die Gemeindeverwaltung kümmerte sich um die Unterbringung aller Bewohner des zerstörten sowie der umliegenden Wohnhäuser.