LUXEMBURG
LJ

Lunex - eine neue Hochschule öffnet ihre Tore in Oberkorn

Die „International University of Health, Exercise and Sports“ (Lunex) öffnete gestern ihre Türen in der Gemeinde Differdingen. Die in den ehemaligen Gebäuden der Oberkorner Schwimmhalle untergebrachte Sporthochschule bietet vier Hochschulstudiengänge im Bereich Physiotherapie und Sport mit den Abschlüssen Bachelor und Master an. Wie vom Geschäftsführer der Sport-Uni, Christian Alt, mitgeteilt wurde, sollen in den kommenden fünf Jahren bis zu 1.000 Studenten aufgenommen werden.

Schwerpunktmäßig sind die angebotenen Studiengänge in den Bereichen Sport, Gesundheit, Prävention und Therapie angesiedelt. In Form eines ministeriellen Beschlusses sei der „International University of Health, Exercise & Sports S.A.“ am 2. Juni vergangenen Jahres eine offizielle Zulassung durch das luxemburgische Hochschulministerium erteilt worden, wird vonseiten der Cognos AG unterstrichen.

Im „Parc du sport“ in Oberkorn

Angesiedelt ist die neue Universität im „Parc du sport“ in Oberkorn. In den vergangenen Monaten wurde das ehemalige Schwimmbad in einen Universitäts-Komplex umgebaut, Teile der alten Schwimmhalle wurden erhalten und in die Gestaltung der Universität integriert.

Die angebotenen Studiengänge, die sich in erster Linie an Schulabsolventen aus Luxemburg, Deutschland, Belgien und Frankreich richten, werden mehrsprachig angeboten. Ziel ist es, in den nächsten Jahren das Studienangebot in den Bereichen Sport, Gesundheit, Prävention und Therapie weiter auszubauen, um so schrittweise weitere Bachelor- und Masterstudiengänge sowie Doktoranden-Programme anbieten zu können.