PASCAL STEINWACHS

Unser Außenminister ist zwar ein bekannter und wichtiger Mann, aber dass er so bedeutend ist, um momentan auf „Staatsvisite“ in Israel zu weilen, wie RTL Radio seiner Zuhörerschaft den asselborn’schen Arbeitsbesuch gestern verklickern wollte. Das ist dann doch zu viel des Guten, stehen derartige Staatsbesichtigungen hierzulande doch ausschließlich unserem Landesvater zu, und das ist immer noch der Großherzog. Dass die ganze Außenministerei aber sowieso ein glitschiges Parkett ist, das erfuhr Asselborn dieser Tage am eigenen Leib, als er Viktor Orbans Aussage, Ungarn wolle keine Muslime, im ZDF mit „Der sagt ja, er will nur Christen haben, aber wenn Orban ein Christ ist, dann ist Kim Il-sung auch ein Christ“ kommentierte. Es ist vielleicht keinem aufgefallen, aber Kim Il-sung ist schon lange mausetot; inzwischen regiert sein Enkel Kim Jong-un, der Sohn von Kim Jong-il, und der liebte Cognac.

Für Allroundkünstler Serge Tonnar inzwischen ein Tabu, verriet er, der „Star Trek“ nicht vom „Raumschiff Enterprise“ unterscheiden kann, doch jetzt im „Auf ein Wort“-Gespräch auf die „Bier oder Wein?“-Frage, dass er seit Jahresanfang nichts mehr anrühre. Mit der CSV-Abgeordneten Diane Adehm („wenn ich richtig Durst habe, muss es Bier sein“) wird das schon mal nichts...