LUXEMBURG
FRANÇOISE DREIS

„Sonic Visions“ vereint Szenebegeisterte aus Luxemburg und Umgebung

Ganze drei Tage lang war Tag und Nacht großer Betrieb auf dem Rockhal Gelände. Das „Sonic Visions“ vereint jegliche Musikbegeisterte aus Luxemburg und Umgebung.

Schon sechs Jahre organisiert die Rockhal und MR Rockhal das „Sonic Visions Music Conference & Festival“. Hierbei handelt es sich um ein Event, das drei Tage lang Vertreter aus dem Musikgeschäft zusammen bringt. Ob Musiker, Produzent oder Promoter, hier kommt jeder auf seine Kosten. Es werden Workshops und Vorträge angeboten, Konferenzen gehalten, und die VCAS verliehen. Die VCAS - Video Clip Awards - küren das beste nationale Musikvideo und den besten Video Regisseur. Auch gibt es ein Publikumsaward für das beliebteste luxemburgische Musikvideo. Abgerundet wird das Ganze mit Konzerten von nationalen sowie internationalen Bands, und liefert somit eine beliebte Anlaufstelle für jeglichen der an der Entdeckung neuer, noch unbekannter Bands interessiert ist.

Kontaktplattform für Musiker und Fans

Jeroen Bouwman, zuständiger Manager für Content Partnerschaften im Bereich Musik auf Youtube für die Benelux und Skandinavien, hielt am Samstagnachmittag einen Vortrag darüber wie man sich als Band am besten auf der Internetplattform Youtube verkauft. Es herrschte ein großes Interesse, so dass die Stühle und der Saal schnell gefüllt waren.

Mehr als eine Milliarde Menschen besuchen jeden Monat Youtube. Ob Haushaltstipps, verrückte Stunts, Tiervideos oder Sonstiges - Youtube.com bietet für jeden etwas. Musikvideos machen jedoch den größten Teil der Views aus.

Die meisten Menschen unter 35 greifen auf die Internetseite zurück, wenn es darum geht, sich Musik anzuhören oder neue Bands zu entdecken. Somit ist Youtube wichtig, wenn jemand seine Musik bekannter machen und vermarkten will. Wichtig ist es, sich ein Profil mit Wiedererkennungswert zuzulegen und regelmäßig Videos hochzuladen. Wenigsten einmal im Monat - besser einmal in der Woche - sollte die Band oder der Musiker einen kleinen Film von bis zu fünf Minuten zeigen.

Somit bleiben die Künstler im Kontakt mit ihren Fans und wecken schneller das Interesse neuer Anhänger. Was in diesen Videos gezeigt wird, ist eigentlich egal. Ob nun kleine Backstage-Videos oder ein Tour-Tagebuch -Hauptsache, man steht im Kontakt zu seinen Fans.

Ein erfülltes Musikerlebnis

Die gefühlvollen Gesänge der beiden Geschwister aus Australien und die melodischen Gitarrenklänge bescherrten den Fans ein erfülltes Musikerlebnis. Auch die Powerfrau Selah Sue aus Belgien mit ihrer Soul-Musik bot eine unvergleichliche Show.

Das Konzert, welches im Rockhal Club stattfand, zog so viele Zuschauer an, dass der Saal nicht ausreichte. Später versorgte Fritz Kalkbrenner mit seinen elektronischen Beats die Szene.

Es gab Musik für alle Tanzwütigen. Die Main Hall der Rockhal verwandelte sich in einen Dance-Floor, auf dem sich alle wie in Trance versetzt bewegten.