LUXEMBURG
JACQUELINE KIMMER

Tag der offenen Tür im Rathaus und im neuen „Bierger-Center“ der Stadt Luxemburg

Wo arbeitet der hauptstädtische Bürgermeister beziehungsweise die Bürgermeisterin? Wo tagt der Gemeinderat der Stadt Luxemburg? Und wie sieht es eigentlich in dem neuen, vor einigen Monaten am „Knuedler“ eröffneten „Bierger-Center“ aus? Fragen über Fragen, auf die Interessenten am 13. September 2014 eine Antwort finden können. Am Samstag kommender Woche lädt die Stadt Luxemburg ein zu einem Tag der offenen Tür im Rathaus sowie im neuen „Bierger-Center“ am „Knuedler“.

An diesem Tag hat die breite Öffentlichkeit Gelegenheit, das neue „Bierger-Center“ zu entdecken. In einem restaurierten und komplett umgebauten Haus am „Knuedler“ eingerichtet, enthält das Gebäude zahlreiche architektonische Elemente, Zeugen aus längst vergangenen Zeiten, die in eine moderne Konstruktion integriert wurden. Des Weiteren öffnet das Rathaus der Stadt Luxemburg an diesem Tag seine Türen für die Besucher, die unter anderem das Büro des Bürgermeisters, die „Salle des mariages“ sowie den Sitzungssaal des Gemeinderates besichtigen können. Und selbstverständlich kann, wer will, die (viel umstrittene) „Passerelle“ zwischen beiden Gebäuden beschreiten. Der Besuch einer in der Eingangshalle des Rathauses eingerichteten Ausstellung wird das Besichtigungsprogramm vervollständigen: Die Ausstellung gibt Aufschluss über die archäologischen und geschichtlichen Besonderheiten der beiden durch eine „Passerelle“ verbundenen Gebäude. Eine Auswahl von Fotos aus der Kollektion der „Photothèque“ der Stadt Luxemburg sowie Fotos des instandgesetzten Patrimoniums werden darüber hinaus präsentiert.