LUXEMBURG
PATRICK VERSALL

Das Marly Marques Quintet siegt beim Crest Jazz Vocal-Wettbewerb

Das Marly Marques Quintet kann durchaus den Status einer Supergroup beanspruchen - mit Jitz Jeitz, Paul Fox und Claude Schaus mischen gleich drei Musiker in der Jazzband mit, die ihre Finger auch bei anderen Bands mit im Spiel haben. Am Wochenende trat die Band auf dem Crest Jazz Vocal-Festival im französischen Département Drôme auf und stellte sich dem Urteil der Juroren des dortigen Bandwettbewerbs.

Vierzig Bands in der Vorauswahl

Mit Erfolg: Das junge Quintett aus dem Großherzogtum nahm am Ende des Festivals den ersten Preis des Crest Jazz Vocal- Festivals entgegen. Darüber hinaus belegten die vier Musiker und Sängerin Marly Marques den zweiten Platz beim Publikumspreis. Auf das Festival sei man dank des
Exportbüros muscic:LX gestoßen, erzählt die Sängerin im Telefoninterview mit dem „Journal“ nach dem Festival. „Das Exportbüro hat uns gefragt, ob wir nicht Lust hätten, dahin zu fahren“. Die fünf Musiker haben das Angebot von music:LX dankend angenommen, in erster Linie, weil ihnen die Gelegenheit geboten wurde, im Ausland aufzutreten.

Aus einer Vorauswahl von 40 Bands wurden acht zurückbehalten - u.a. eben das Marly Marques Quintet - die, jeweils zwei pro Tag an vier Tagen, sich den strengen Ohren des Publikums und der Jury stellten.

Als Sieger des Jurywettbwerbs durften die Luxemburger einen Scheck über 1.500 Euro sowie eine Skulptur mit nach Hause bringen. Außerdem winken dem Jazz-Ensemble einige Konzerte in der Gegend um Crest.

Die Band hat schon einen Auftritt im Mai 2015 fest in der Tasche, weitere sollen folgen.


marlyquintet.com