OBERKORN
LJ

Ein junger Arbeiter aus Differdingen ist am Dienstagmorgen in Oberkorn bei einem Arbeitsunfall ums Leben gekommen. Das meldet die Polizei.

Der 29-Jährige führte gegen 10.00 in der Rue Rattem Gipsarbeiten in einem Neubau durch, als er aus bislang unbekannter Ursache vom dritten Stock durch den Zwischenraum eines Treppenhauses zwölf Meter tief in ein Untergeschoss stürzte.

Trotz den durchgeführten Wiederbelebungsmaßnahmen der Rettungskräfte verstarb der Mann noch vor Ort. Die Staatsanwaltschaft, die Arbeitsinspektion sowie der Mess- und Erkennungsdienst wurden benachrichtigt. Eine Autopsie wurde beantragt.