DIFFERDINGEN/LUXEMBURG
PATRICK WELTER

LUNEX-University offiziell eingeweiht - Schwerpunkt auf Physiotherapie und Sport

Im Südwesten Luxemburgs stand gestern Abend alles im Zeichen des Sports und der Gesundheit, allerdings auf akademischem Niveau. Bereits im April hat die private „LUNEX University“ im „Parc des Sports“ in Differdingen ihren Betrieb aufgenommen. Gestern erfolgte dann im Beisein des großherzoglichen Paares und viel politischer Prominenz die offizielle Eröffnung der privaten Universität für Sport und Gesundheitsberufe.

Amtlich anerkannt

Die angebotenen Studiengänge, Unterrichtssprache ist übrigens Englisch, sind schwerpunktmäßig in den Bereichen Sport, Gesundheit, Prävention sowie Therapie angesiedelt und wurden durch eine internationale Expertenkommission akkreditiert. Vor mehr als einem Jahr wurde der damals noch als „Int. University of Health, Exercise & Sports“ bezeichneten Hochschule eine offizielle Zulassung durch das Hochschulministerium erteilt.

Vier Studiengänge

Die Studiengänge Physiotherapie (B.Sc.), Sport-Physiotherapie (M.Sc.), Sportwissenschaften (Human Movement, B.Sc.) und International Sport Management (B.A.) richten sich an Studierende aus Luxemburg, Deutschland, Belgien und Frankreich. Das Studium ist so aufgebaut, dass es durch die Kombination von Blockunterricht und Selbststudium auch für berufstätige Studenten geeignet ist. Ziel ist es in den nächsten Jahren, das Studienangebot in den Bereichen Sport, Gesundheit, Prävention und Therapie weiter auszubauen. So sollen schrittweise weitere Bachelor-, sowie Masterstudiengänge und Doktoranden-Programme etabliert werden. Laut Webseite der „LUNEX-University“ liegen die monatlichen Studiengebühren bei Bachelor-Studiengängen und für den Master in Physiotherapie bei 600 Euro, für die anderen Masterstudiengänge sind es 770 Euro. Unter FAQ gibt die Universität aber auch zahlreichen Hinweise auf den Erwerb von Stipendien und Studienbeihilfen. Der Campus der LUNEX University liegt im Differdinger „Parc des Sports“, wo das ehemalige Schwimmbad in einen modernen Universitätskomplex umgewandelt wurde.


www.lunex-university.net