DIEKIRCH
PIERRE MATGEN

ADEM-Agentur Diekirch in neuem Look

Nach dem Umzug der Polizei und des Katasteramtes bot sich die Möglichkeit in dem staatlichen Verwaltungsgebäude 2, rue Clairefontaine die ADEM-Agentur neu zu gestalten. Neben neun zusätzlichen Büros wurde ein Wartesaal für die Arbeitssuchenden eingerichtet. Auch wurden die gesamten Räumlichkeiten besucherfreundlicher gestaltet. Gestern wurden die neue Geschäftsstelle in Anwesenheit von Arbeitsminister Nicolas Schmit und der ADEM Direktorin Isabelle Schlesser bei laufendem Betrieb eingeweiht. So konnten die Ehrengäste sich davon überzeugen, dass die Vergrößerung der Räume dringend notwendig war. Insgesamt arbeiten 22 Mitarbeiter in der Diekircher Außenstelle.

Neues Logo

Der Minister meinte, ein freundlicher Empfang der Arbeitssuchenden sei äußerst wichtig und Teil der Reform, in der die persönliche Beratung im Vordergrund stände. „Ein guter Empfang bedeutet einen besseren Dienst für die Arbeitssuchenden“, meinte Schmit.

Isabelle Schlesser erklärte, dass die Agentur Diekirch als erste unter dem neuen ADEM-Logo arbeite. An Hand von Statistiken wurde die Wichtigkeit der Außenstelle unterstrichen. Hier werden zurzeit 1.873 Arbeitssuchende betreut. Damit ist sie die viertgrößte Dienststelle der ADEM im Land.