LOS ANGELES
AP

Die prominente Beziehung der Hollywoodstars Angelina Jolie und Brad Pitt ist gescheitert: Die Schauspielerin Jolie hat die Auflösung ihrer Ehe mit ihrem Kollegen Pitt beantragt, wie ihr Anwalt Robert Offer am Dienstag mitteilte. Die Entscheidung für eine Scheidung sei „zum Wohle der Familie“ getroffen worden. Fragen dazu wollte Offer nicht beantworten. Jolie und Pitt haben sechs gemeinsame Kinder - drei adoptierte und drei leibliche. Sie waren seit zwölf Jahren ein Paar.

Geheiratet hatten sie im August 2014. Sie gaben sich damals in einer privaten Zeremonie in der französischen Provence das Ja-Wort. Für Pitt war es die zweite Ehe - der 52-Jährige war zuvor mit „Friends“-Star Jennifer Aniston verheiratet. Die 41-jährige Jolie war zuvor bereits zweimal verheiratet - mit den Schauspielern Billy Bob Thornton und Jonny Lee Miller.

Mit dem Ehe-Aus geht eine der prominentesten Beziehungen der Welt zu Ende. Dafür hatte sich der Name „Brangelina“ etabliert. Das Verhältnis von Jolie und Pitt hatte nach ihrem gemeinsamen Auftritt im Film „Mr. & Mrs. Smith“ begonnen.

Das Paar adoptierte Kinder aus Kambodscha, Vietnam und Äthiopien - Maddox, Pax und Zahara. Zudem brachte Jolie Tochter Shiloh und die Zwillinge Knox und Vivienne zur Welt. Das Glamour-Duo versuchte, seine Prominenz auch auf andere Bereiche zu übertragen. Jolie, eine UN-Sonderbotschafterin, wurde zu einer Stimme für Flüchtlinge und machte auf das Thema Brustkrebs aufmerksam, nachdem sie sich beide Brüste abnehmen ließ.

Jolie startete auch eine Karriere als Regisseurin. Im vergangenen Jahr waren sie und Pitt im Film „By the Sea“ zu sehen, bei dem Jolie Regie führte. In dem Streifen spielten beide ein glamouröses Paar mit Eheproblemen, das in Frankreich Urlaub macht.