LUXEMBURG
LJ

„MuxLux“-Auszeichnung für Bofferding-Chef Georges Lentz Jr. bei der Semesterfeier der Miami University

Große Ehrung am gestrigen Dienstag bei der Preisüberreichung für die herausragendsten Studenten der Miami University, die zum Semesterende abgehalten wird; bei dem traditionellen Buffet, bei dem wie gewöhnlich die besten Studierenden für ihre Leistungen ausgezeichnet wurden, wurde auch der Firmenchef der Bofferding-Brauerei, Georges Lentz Jr., für seinen Einsatz für die Universität und ihr Programm mit dem „MuxLux“-Preis geehrt. Universitätsrektor Dr. Thierry Leterre und Vize-rektor Raymond Manes überreichten den Preis

Unermüdlicher Alumni-Einsatz

Lentz Jr., seines Zeichens selbst ein Student der Miami University, damals noch am Campus in Oxford, Ohio, hat selbst Kurse am Universitätscampus in Differdingen gegeben und ist Mitglied des Universitäts-Beirats. Zudem habe er einen großen Beitrag zu den Feierlichkeiten anlässlich des 50. Geburtstages der Miami University in Luxemburg geleistet und arbeite unermüdlich daran, andere Alumni der Universität für die entsprechenden Programme der Miami University zu interessieren.

Der „MuxLux“-Preis ehrt seit 1971 jene Menschen aus der Wirtschaft und Wissenschaft, die sich um die Miami University verdient gemacht haben; der erste Preisträger war Carlo Putz, unter den inzwischen 52 Laureaten finden sich aber auch Robert Krieps, Marc Fischbach und Erna Hennicot-Schoepges.

Ausgezeichnet wurden bei der Zeremonie ebenfalls die besten Studenten des vergangenen Semesters. Insgesamt wurden 19 Studenten geehrt; diese Auszeichnungen gehen zudem mit Studiengeldern in Höhe von 250 bis 4.500 und mehreren Stipendien einher. Diese finanziert die Miami University aus großzügigen Spenden.