LUXEMBURG
LJ

Wie die Polizei mitteilt, ist am Montag in Luxemburg ein Mann bei einem Arbeitsunfall zu Tode gekommen. Der 44-jährige Mann portugiesischer Nationalität stürzte während Arbeiten an einer Stahlkonstruktion, die neben der Zugbrücke Viaduc errichtet ist, in die Tiefe.

Trotz durchgeführten Wiederbelebungsmaßnahmen erlag der Arbeiter aus Belgien seinen Verletzungen. Die Staatsanwaltschaft wurde in Kenntnis gesetzt. Auch die ITM wurde informiert.