NÜRBURGRING/LUXEMBURG
LJ

22./23. April: Qualifikation zum 24h-Rennen - Hautnah mit dem „Journal“ dabei sein

Die Ampel steht noch auf Rot: Doch die Vorbereitungen für das ADAC Zurich 24h-Rennen am 25. bis 28. Mai 2017 laufen bereits auf Hochtouren. Mit dem Saisonauftakt der VLN Langstreckenmeisterschaft am 25. März 2017 begann der Countdown für den Höhepunkt der Saison auf der Nürburgring-Nordschleife. Dem ADAC Zurich 24h-Rennen im Mai fiebern Fans und Fahrer gleichermaßen entgegen.

Im vergangenen Jahr gab es das knappste Ergebnis der 24h-Historie und einen Mercedes-Vierfachsieg – alle Anzeichen deuten darauf hin, dass sich die spannungsgeladene Motorsport-Show auch diesmal fortsetzt.

Denn was Teams und Hersteller an Fahrzeugen und Piloten bislang schon angekündigt haben, verspricht einen Kampf an der Spitze mit faszinierenden Fahrzeugen, in denen Weltklassepiloten agieren. Dazu gesellt sich einmal mehr ein Heer von Nordschleifenspezialisten aus Privatfahrerkreisen.

Die VLN meldet für die Saison 2017 ein Rekordnennungsergebnis, und natürlich werden viele Piloten auch beim ADAC Zurich 24h-Rennen dabei sein. Bis es soweit ist, steht aber ein Vorspiel in drei Akten auf dem Programm: Neben zwei VLN-Läufen gehört auch das 24h-Qualifikationsrennen vom 22. bis 23. April wieder zum Vorbereitungsprogramm.

Mercedes-AMG schickte ebenso viele werksunterstützte Mercedes-AMG GT3 ins Rennen und startete ebenfalls mit einem noch stärkeren Fahrerkader zum Projekt „Titelverteidigung“. Vier Audi R8 LMS rollten für Audi Sport an den Start, die von Nordschleifen- und Langstrecken-Spezialisten gefahren werden. Alleine dies hat bereits für Freudentänze bei den Fans gesorgt.

Doch das Fahrerlager wird durch Privateinsätze exzellenter Teams weiter interessanter gestaltet: Phoenix (Audi), Walkenhorst (BMW), HTP, Black Falcon und Landgraf (Mercedes-AMG), Frikadelli (Porsche), WTM (Ferrari) - sie alle haben vorzügliche Kader für ihre GT3-Boliden angemeldet.

Das Qualifikationsrennen im April ist für die Teams die letzte Gelegenheit, Fahrzeuge und Fahrer auf den Saisonhöhepunkt vorzubereiten. Neben dem sechsstündigen Rennen am Sonntag (Start: 12.00) stehen den Teilnehmern in den Trainingssessions rund fünfeinhalb Stunden auf der Nordschleife zur Verfügung. Die Besucher können sich also auf jede Menge Action auf der Strecke freuen – und auf Langstreckenflair am Samstagabend. Denn dann führt das erste Qualifying bis in die Abenddämmerung um 21.15.

Schon im vergangenen Jahr zeigte sich: Das 24h-Qualifikationsrennen ist der wohl beste Gradmesser für die Chancenverteilung beim Saisonhöhepunkt auf der Nordschleife, dem ADAC Zurich 24h-Rennen. Denn einem Mercedes-AMG-Doppelsieg der Teams HTP und Haribo Racing beim Qualirennen folgte beim Langstreckenklassiker der Vierfachsieg, bei dem das AMG-Team Black Falcon mit seinem Mercedes-AMG GT3 die Nase vorn hatte. „Der Sieg beim 24h-Rennen 2016 war ein einschneidendes Erlebnis – das Highlight meiner bisherigen Karriere. Andere Rennfahrer arbeiten daran Jahrzehnte, und ich habe es schon relativ früh geschafft. Ich bin nach wie vor glücklich und stolz auf diesen Erfolg“, blickt Manuel Metzger zurück, der mit Altmeister Bernd Schneider, Maro Engel und Adam Christodoulou im siegreichen GT3 unterwegs war. Teamkollege Maro Engel ergänzt: „Wenn ich die Bilder sehe, kommen nach wie vor die Emotionen hoch: Erst die Pole-Position, dann das Rennen mit diesem Finale und am Schluss den Siegerpokal in die Luft zu strecken – das war einzigartig.“

Mit dem „Journal“ in die Grüne Hölle: Wir verlosen 3 x 2 Karten für das 24h-Qualirennen auf dem Nürburgring

Heute verlosen wir sechs Wochenendtickets für das 24h-Qualifikationsrennen in der Grünen Hölle.

Die Karten sind für das ganze Rennwochenende 22. und 23. April gültig und berechtigen zum Zutritt zu allen geöffneten Tribünen und zum Fahrerlager.

Rufen Sie heute um 14.00 unter der Telefonnummer 493033845 an und gewinnen Sie mit etwas Glück zwei der sechs Karten für das Spektakel am Nürburgring.

Tickets für das Rennen des Jahres sind auch über www.eventim.de erhältlich

Alle Infos rund um das ADAC Zurich 24h-Rennen und das 24h-Qualirennen gibt es unter www.24h-rennen.de / Facebook: 24hNurburgring / Twitter: 24hNurburgring