LUXEMBURG
LJ

40. Edition der Diekircher Kavalkade steigt am 3. März in der Esel-Stadt

Am 3. März ist es wieder so weit : Die 40. Edition der Diekircher Kavalkade startet pünktlich um 14.30 - und die Vorfreude bei den „Eselen aus der Sauerstad Dikrich a.s.b.l.“ ist entsprechend hoch.

Bewertungen durch einevom Veranstalter unabhängige Jury

Auch dieses Jahr werden um 14.00 die Hauptsponsoren (Brauerei Diekirch, Eldoradio, Garage Blom, Boulangerie a Patisserie Jos & Jean-Marie und Bernard Massard) auf einem Wagen vor dem Umzug als „Warm-up“ fahren und Bier, Schampus, Einkaufstaschen, Kamellen und Berliner verteilen. Hinter dem Sponsorwagen wird die in Luxemburg bestbekannte Gruppe Luma Marching Band für gute Stimmung sorgen und den Besuchern die Zeit bis zum Umzug verkürzen.

Die geschätzte Ankunftszeit des Zugs ist gegen 17.30 im Kulturzentrum „Al Seeërei“. Gegen 19.00 ist dort die Preisüberreichung vorgesehen.

„Wir verteilen Preisgelder in Höhe von 5.475 Euro unter den besten Gruppen“, wie es vom Verein um Präsident Dimola Sandro heißt, nach einer Bewertung durch eine vom Veranstalter unabhängigen Jury. So bekommt der erste Preis für die Kategorie Fußgänger- und Musikgruppen 750 Euro, der zweite Preis ist mit 600 Euro dotiert, der dritte Preis in dieser Kategorie bekommt noch 450 Euro. In der Kategorie Motivwagen sind 750 Euro für den ersten, 600 Euro für den zweiten und 450 Euro für den dritten Platz ausgeschrieben. Bis zum närrischen elften Platz werden es hier Preise geben, immerhin noch 100 Euro.

Der diesjährige Umzug wird den Verein voraussichtlich um die 120.000 Euro kosten. „Diese Unkosten versuchen wir durch die Eintrittsgelder und durch die Hilfe unserer Sponsoren zu decken“, teilt der Verein mit.