LUXEMBURG
LJ

Ab Mitte November: Luxtram steigt in die heiße Phase der Tram-Schienenerweiterung ein

Nach der Inbetriebnahme der Tram in Richtung Place de l’Etoile in diesem Sommer laufen über Luxtram nun die vorbereitenden Arbeiten für den Bau des Schienennetzes in Richtung Stadtzentrum auf der Avenue Emile Reuter und der Avenue de la Liberté. Bis zum Ende des Jahres 2020 wird die Straßenbahn auf diesem neuen Abschnitt von der „Stäreplaz“ bis zum Hauptbahnhof ohne Hochleitungen fahren und vier neue Stationen anfahren. Der von der Straßenbahn durchquerte öffentliche Raum erfahre so eine qualitative Neugestaltung.

Der Baumbestand entlang der Avenue de la Liberté wird während der Baumaßnahmen durch neu gepflanzte Bäume wiederhergestellt, um das neue Netzwerk nicht zu beeinträchtigen und gleichzeitig eine nachhaltige Entwicklung zu ermöglichen.

Sie werden die Grünfläche der Stadt Luxemburg bereichern und so zu einer besseren Lebensqualität für alle beitragen, wie Luxtram bereits mehrfach betonte.

Realisierung in mehreren Phasen

Um die Auswirkungen der Baustelle zu minimieren und den allgemeinen Verkehrsfluss zu erhalten, werden die gesamten Arbeiten in mehreren Etappen realisiert.

Die Phase der vorbereitenden Arbeiten: Luxtram hat mit den Vorbereitungsarbeiten in der Avenue Emile Reuter und Avenue de la Liberté begonnen (zwischen Place de Metz und Place de Paris).

Es folgt dann das Beschneiden und Entfernen der Bäume, Baustelleneinrichtungen, Umzug und Installation von temporären Bushaltestellen mit entsprechender Beschilderung, die Einrichtung von temporären Ampeln sowie das Entfernen von städtischen Installationen.

An der Avenue de la Liberté wird begonnen, die Bäume zwischen dem Place de Metz und Rue Schiller zu entfernen. Ab dem 5. November werden zehn Bäume längs des Radwegs nach Aspelt verpflanzt. Um die Auswirkungen auf den Verkehr zu reduzieren, werden diese Umpflanzarbeiten nachts durchgeführt und die Teams werden darauf achten, die Lärmbelastung auf ein Minimum zu reduzieren, versichert Luxtram. Auf dem Place de Paris werden im selben Zeitraum ebenfalls acht Bäume entfernt. Die anderen Bäume an der Avenue de la Liberté werden bis Ende 2018 entfernt.

Ab Mitte November wird Luxtram mit der Umbettung und der Erneuerung der unterirdischen Leitungsnetze beginnen. Somit werden die Rohre für Wasser, Gas, Strom zugänglich gemacht werden - zwecks Wartungs- oder Reparaturarbeiten, auch um teils verlegt zu werden, ohne den zukünftigen Schienenverkehr zu stören. Luxtram wird mit den Diensten des Staates und der Stadt Luxemburg sicherstellen, dass der maximale Verkehrsfluss aufrechterhalten und die Belästigung während der Durchführung dieser Arbeiten minimiert wird.

Besonderes Augenmerk werde nach Angaben des Unternehmens auf die Realisierung der Arbeiten im Respekt aller Beteiligten und insbesondere der Anwohner gelegt.

Ein Team von zwei Mediatoren wird täglich Informationen vor Ort weitergeben. Sie sind unter der Telefonnummer 26 20 28 20 erreichbar und werden die privilegierten Kontakte der Bewohner und Nutzer des öffentlichen Raums sein.