LUXEMBURG
JACQUELINE KIMMER

„German Catwalk“ organisiert erstmals Katzenausstellung in Luxemburg-Limpertsberg

Ob Abyssinian, American Shorthair, Heilige Birma, Korat, Maine Coons, Orientalen oder die bekannten Perserkatzen - am vergangenen Wochenende gab sich die „Crème de la Crème“ des internationalen Katzenadels in Luxemburg die Ehre.

Auf Einladung des „German Catwalk“ eingetragener Verein stellten sich rund 150 Schönheiten aus zehn Ländern den Richtern die aus Belgien, den Niederlanden, Russland und der Ukraine angereist waren.

Es war dies übrigens das erste Mal, dass der „German Catwalk“ e.V. eine Katzenausstellung nach den Regeln des CFA („Cat Fanciers’ Association, Inc.“), des weltgrößten Dachverbandes registrierter Rassekatzen mit Sitz in den Vereinigten Staaten von Amerika, veranstaltete.

Die schönsten Stubentiger der Welt

Die Bewertungen fanden nach einem für jede Katzenrasse genauestens festgelegten Standard statt, so dass man davon ausgehen kann, dass nur die schönsten Tiere einen Titel mit nach Hause nehmen durften.

Vergeben wurden für jede Katzenrasse ein blaues Ribbon (erster Platz), eine rotes Ribbon (zweiter Platz), ein gelbes Ribbon (dritter Platz) sowie Ribbons (vierter Platz und folgende Plätze).

Neben dem Bestaunen der schönsten Stubentiger der Welt konnte man sich am Wochenende auch über alles rund um die Katze, von der Ernährung bis zu Spielzeug, von der Fell-Pflege bis zum Kratzbaum informieren und das Gewünschte gegebenenfalls gleich vor Ort erstehen.