LUXEMBURG
LJ

Opfer konnte nicht identifiziert werden

Am Dienstagabend ist ein Fußgänger bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Er ereignete sich rund einen Kilometer vor dem Ortseingang von Dippach. Ein Autofahrer aus Luxemburg-Stadt kommend übersah einen Fußgänger beziehungsweise konnte diesem nicht mehr ausweichen.

Der Fußgänger wurde durch die Wucht des Aufpralls durch die Winschutzscheibe geschleudert. Er verstarb noch am Unfallort.

Seine Identität konnte bislang nicht ermittelt werden. Der Fahrer des Unfallwagens wurde nicht verletzt. Der Mess- und Erkennungsdienst sicherte die Spuren am Tatort. Die Strecke war für die Dauer der Ermittlungen komplett gesperrt.