FOND-DE-GRAS
LJ

„Journée vieille carrosserie“ lockte viele Besucher nach Fond-de-Gras

Im historischen Ambiente des Fond-de-Gras zog die Veranstaltung „Autofahren wie früher“ im vergangenen Jahr über 100 Oldtimer und eine große Anzahl an Autoliebhabern an, um die schönen Autos zu bewundern.

Vierte Auflage

Der Bahnhof des Fond-de-Gras wurde auch gestern wieder zur Kulisse der vierten Auflage dieses Klassiker-Treffens von (automobilen) Schätzen von vor 1970. Mit von der Partie waren unter anderem die „Frënn vum ale Stater Bus“, das „Post Musée“, die „Frënn vum aale Buttek“ sowie zahlreiche private Sammler.

Für die Fahrt in den Fond-de-Gras bot sich gestern der „Train 1900“ an. Auch die Grubenbahn „Minièresbunn“ war im Einsatz.

Für das leibliche Wohl der Besucher war bestens gesorgt: Gegrilltes, Kuchen und Erfrischungen wurden den ganzen Tag über in dem „Buffet de la Gare“ angeboten.