LUXEMBURG
LJ

Anpassungen des Verkehrs und des öffentlichen Transports in der Hauptstadt

Anlässlich des Staatsbegräbnisses von Großherzog Jean werden in der Hauptstadt einige Anpassungen im Straßenverkehr und im öffentlichen Transport vorgenommen werden, wie aus einer Mitteilung der Stadt Luxemburg hervorgeht. So sind seit gestern Abend und bis morgen 18.00 die Rue Notre-Dame (Teilstück zwischen der Rue de l’Ancien Athénée und der Rue du Fossé), die Rue du Fossé, die Côte d’Eich (Verlängerung der Rue du Fossé bis zur Kreuzung mit der Rue du Nord), die Rue de l’Eau, die Rue de la Boucherie und die Rue du Marché-aux-Herbes für den Straßenverkehr gesperrt.

Am Samstag von 6.00 bis 18.00 sind folgende Straßen und Plätze falls nötig für den Verkehr gesperrt: Rue Aldringen, Rue Notre-Dame, Boulevard F.D. Roosevelt, Place de la Constitution, Rue de l’ancien Athénée, Rue de la Congrégation, Rue du Fossé, Côte d’Eich (Verlängerung der Rue du Fossé bis zur Kreuzung mit der Rue du Nord), Eue du Marché-aux-Herbes (Teilstück zwischen der Rue du Fossé und der Rue de la Boucherie und Teilstück zwischen der Rue de l’Eau und der Rue du Saint Esprit), Rue de la Boucherie, Rue Sigefroi, Rue de l’Eau, Rue Large, Rue de la Corniche, Rue du Saint Esprit.

In den genannten Straßen ist von heute 18.00 bis morgen 18.00 das Parken untersagt. Am Place de la Consitution gilt das Parkverbot von heute 18.00 bis zum 29. Mai (wegen des „Oktavmäertchen“).

Was die Parkhäuser betrifft, so bleiben die Parkings „Théâtre“, „Royal-Hamilius“ und „Monterey“ morgen den ganzen Tag zugänglich.

Was das „Parking Knuedler“ betrifft, so sind der Zugang und die Ausfahrt morgen von 7.30 bis 14.00 untersagt, das sowohl für Abonnenten als auch für das Publikum. Der Zugang zum „Parking Saint Esprit“ ist morgen von 7.30 bis 14.00 untersagt, mit Ausnahme für Abonnenten aus Richtung Viaduc; die Ausfahrt in Richtung „Tunnel R. Konen“ ist den ganzen Tag über gewährleistet.

Das „Parking Place de l’Europe“ ist morgen bis zur Schließung um 23.30 gratis.

Was nun den öffentlichen Transport anbelangt, so wird die AVL-Linie 17 morgen ab dem „P+R Bouillon“ im Zehn-Minuten-Takt zum Stadtzentrum (Haltestelle: „Monterey“) verkehren; die Rückfahrt zum P+R Bouillon ist bis 15.10 sichergestellt, anschließend alle 20 Minuten bis 19.10.

Ab dem „P+R Luxembourg-Sud“ wird die AVL-Linie 21 morgen zwischen 7.48 und 11.08 im Zehn-Minuten-Takt verkehren.

Wegen der Sperrung von verschiedenen Straßen im Stadtzentrum werden die Haltestellen „F.D. Roosevelt Quai 1“, „Cathédrale“, „Gruef“ und „Kasinosgaass“ von den AVL-Linien 19 und 32 bis morgen nicht angefahren. Ersatzhaltestellen sind: „Hamilius“ für die AVL-Linien 19 und 32 sowie „Forum Royal“ für die Linie 32.

Der „City Shopping Bus“ wird morgen die Haltestellen „F.D. Roosevelt Quai 1“, „Cathédrale“, „Gruef“ und „Kasinosgaaass“ nicht bedienen. Eine Ersatzhaltestelle wird in der Rue Beaumont eingerichtet

FLUGVERBOTSZONE

Verbot jeglicher Flug- und Drohnen-aktivitäten in Luxemburg Stadt

Im Rahmen der Trauerfeierlichkeiten hat das Ministerium für Mobilität und öffentliche Arbeiten im Einklang mit der nationalen Gesetzgebung beschlossen, für den morgigen Samstag ein Verbot jeglicher Flug- und Drohnenaktivitäten zu erlassen. Das Flugverbot gilt für den gesamten Stadtteil „Luxemburg Uewerstad“ bis zu einer Höhe von 750 Metern (zwischen 6.00 und 22.00), wie das Ministerium mitteilte.