LUXEMBURG
LJ

19 Fragen an Finanzminister Pierre Gramegna (DP)

Für unsere diesjährige Sommerserie ließen wir einer Reihe von Politikern einige Fragen per E-Mail zukommen, von denen wenige politisch, die meisten eher privater Natur sind. Manch einer hat noch am gleichen Tag geantwortet, bei anderen lässt die Antwort immer noch auf sich warten. Heute die Antworten des Finanzministers Pierre Gramegna (DP).

Was war in Ihren Augen das wichtigste politische Dossier in der zurückliegenden Kammersession?

Pierre Gramegna In dieser Kammersession wurden viele spannende und wichtige Dossiers verabschiedet. Ich denke dabei vor allem an die 100 Euro netto Erhöhung des Mindestlohns, die über den Weg einer Steuererleichterung sowie einer Anpassung des Brutto-Lohns erreicht wurde.

Ihre persönlichen Prioritäten für die Rentrée?

Gramegna Die Rentrée wird wie jedes Jahr sehr spannend und ganz oben auf der Liste stehen das Budget und die weitere Vorbereitung der Steuerreform.

Wie sieht die Zusammenarbeit innerhalb der Koalition aus? Ist diese immer noch genauso gut?

Gramegna Die Zusammenarbeit ist weiterhin so gut wie in der Vergangenheit. Diese gemeinsame Arbeit wurde von den Wählern bei den Parlamentswahlen 2018 aber auch bei den Europawahlen 2019 belohnt.

Wohin fahren Sie in den Urlaub, und warum?

Gramegna Ich fahre wie jedes Jahr nach Italien.

Was haben Sie sich in sportlicher Hinsicht für den Urlaub vorgenommen?

Gramegna Ich werde Kajak fahren und viel schwimmen gehen.

Welche Bücher planen Sie, im Urlaub zu lesen?

Gramegna Ich habe mir einiges vorgenommen. Ich lese „Expo 58“ von Jonathan Coe, einige Romane von Milan Kundera, und „Poésies“ von Louis Aragon.

Was ist für Sie das vollkommene irdische Glück?

Gramegna Ich würde sagen eine harmonische Familie.

Welche Fehler entschuldigen Sie am ehesten?

Gramegna Flüchtigkeitsfehler.

Was ist für Sie das größte Unglück?

Gramegna Wenn die Hoffnung auf eine bessere Welt verloren geht.

Ihre liebsten Romanhelden?

Gramegna Da denke ich an Inspektor Columbo.

Ihre Lieblingsgestalt in der Geschichte?

Gramegna Kaiser Augustus, eben weil er eine Epoche des Friedens brachte.

Ihre Lieblingshelden in der Wirklichkeit?

Gramegna Papst Franziskus.

Ihr Lieblingsmaler?

Gramegna Meister Michelangelo.

Ihr Lieblingsautor?

Gramegna Georges Orwell steht ganz oben auf meiner Liste.

Ihr Lieblingskomponist?

Gramegna Unter den Komponisten, die nicht mehr unter uns weilen, ist Johann Sebastian Bach mein Favorit. Unter den noch lebenden Komponisten stehen die Rolling Stones an erster Stelle.

Ihre Lieblingsbeschäftigung?

Gramegna Es fasziniert mich Lösungen für Probleme zu finden.

Ihr Hauptcharakterzug?

Gramegna Ich würde ebenfalls hier antworten, dass ich vor allem Lösungen auf Probleme suche.

Ihr größter Fehler?

Gramegna Manchmal nicht klar „Nein“ sagen zu können.

Ihre gegenwärtige Geistesverfassung?

Gramegna Zen.