DAVOS
LJ

Cate Blanchett, Elton John und Shah Rukh Khan erhalten WEF-„Crystal Awards“ für ihr soziales Engagement

„Künstler sind einzigartig in der Art und Weise wie sie der Gesellschaft einen Spiegel vorhalten“, sagt Hilde Schwab, die Vorsitzende der „Schwab Foundatioun for Social Entrepreneurship“, die sie gemeinsam mit ihrem Gatten Klaus Schwab, dem Begründer des Weltwirtschaftsforums, gegründet hat.

Hilfe für Benachteiligte und Kranke

Im Rahmen der Jahresversammlung dieses Forums im schweizerischen Davos, werden seit nunmehr 24 Jahren auch die „Crystal Awards“ verliehen, die an Künstler gehen, die sich besonders durch ihren Einsatz für die Verbesserung der Welt hervor getan haben.

Gestern Abend, am Vortag des offiziellen Starts des WEF, wurden die Schauspieler Cate Blanchett und Shah Rukh Khan sowie der Musiker Elton John mit dem Preis geehrt. Vergangenes Jahr waren es die Musikerinnen Anne-Sophie Mutter, Shakira und der Schauspieler Forest Whitaker.

Cate Blanchett setzt sich als „Goodwill Ambassadeur“ für das Flüchtlingswerk der Vereinten Nationen ein, um auf das Schicksal der Vertriebenen aufmerksam zu machen und Gelder zu sammeln. Der indische Schauspieler Shah Rukh Khan, ein Star in „Bollywood“-Filmen, hat die „Meer Foundation“ gegründet, die sich um Frauen kümmert, die Opfer von Säure- oder Brandattacken wurden. Er unterstützt darüber hinaus die Gründung von spezialisierten Kinderkliniken und kostenlose Betreuungsstrukturen für krebskranke Kinder. Der britische Musiker Elton John hat im Jahr 1992 die „Elton John AIDS Foundation“ gegründet, die heute eine der größten gemeinnützigen Organisationen im Kampf gegen die Immunkrankheit weltweit ist.