LUXEMBURG
LJ

20 Fragen an den LSAP-Fraktionschef Alex Bodry

Für unsere diesjährige Sommerserie - die letzte vor den Wahlen vom 14. Oktober - ließen wir einigen ausgewählten Politikern eine Reihe von Fragen via Mail zukommen, von denen die meisten auf dem berühmten Fragebogen von Marcel Proust beruhen. Einige haben noch am gleichen Tag geantwortet, bei anderen lässt die Antwort immer noch auf sich warten.

Befragt wurden in erster Linie die Fraktionsvorsitzenden beziehungsweise die Gruppenanführer der im Parlament vertretenen Parteien. Heute mit Alex Bodry, Fraktionspräsident und Langzeitabgeordneter der LSAP.

Was war in Ihren Augen das wichtigste politische Dossier in der zurückliegenden Legislatur?

Alex Bodry Die Neuregelung des Verhältnisses zwischen Staat und Religionsgemeinschaften als Symbol gesellschaftlicher Reformen.

Welches sind für Sie die Prioritäten in einer neuen Legislatur?

Bodry Den sozialen Zusammenhalt fördern und Ausgrenzungen bekämpfen. Mehr Gemeinsinn und Gerechtigkeit!

Welches Ministeramt würde Sie reizen?

Bodry Keines. Ich will vor allem das Parlament als Gesetzgeber und Kontrollorgan der Exekutive stärken.

Soll Xavier Bettel Premier bleiben?

Bodry Wäre es nicht endlich an der Zeit, dass ein sozialistischer Politiker dieses Amt übernimmt?

Wohin fahren Sie in den Urlaub, und warum?

Bodry In die Normandie: Ruhe, Meer, Klima, Landschaft.

Was haben Sie sich in sportlicher Hinsicht für den Urlaub vorgenommen?

Bodry Keine sportlichen Ziele mehr: zu viele Enttäuschungen!

Welche Bücher lesen Sie im Urlaub?

Bodry Eine Biographie von Karl Marx.

Was ist für Sie das vollkommene irdische Glück?

Bodry Momentan: Familie, Sonnenuntergang am Meer, ein Glas Gin Tonic. Vollkommen vielleicht nicht, aber nicht schlecht!

Welche Fehler entschuldigen Sie am ehesten?

Bodry Unordnung. Unvorstellbar, aber es wird zusehends schlimmer.

Was ist für Sie das größte Unglück?

Bodry Machtlos gegenüber Intoleranz, steigendem Nationalismus und Ausländerhass zu sein.

Ihre liebsten Romanhelden?

Bodry Sherlock Holmes (besonders in der Filmdarstellung von Benedict Cumberbatch).


Ihre Lieblingsgestalt in der Geschichte?

Bodry Jean Jaurès: ein herausragender Intellektueller, Sozialist und Pazifist.

Ihre Lieblingshelden in der Gegenwart?

Bodry Die vielen kleinen Helden des Alltags.

Ihr Lieblingsmaler?

Bodry Dominique Lang: Symbolist und Impressionist ...und Düdelinger.

Ihr Lieblingsautor?

Bodry J. K. Rowling. Ich bin ein bekennender Harry Potter Fan!

Ihr Lieblingskomponist?

Bodry Verdi. Das Bel canto hat es mir angetan.

Ihre Lieblingsbeschäftigung?

Bodry Kunstobjekte sammeln...vor allem aus dem Anfang des 20. Jahrhunderts. Ob auf Trödelmärkten oder Auktionen.

Ihr Hauptcharakterzug?

Bodry Toleranz.

Ihr größter Fehler?

Bodry Eher ein Bedauern: kein Musikstudium gemacht zu haben.

Ihre gegenwärtige Geistesverfassung?

Bodry Auf zum letzten Gefecht!