BRÜSSEL
AP

Bei einer Razzia in Brüssel haben die belgischen Behörden eine Person festgenommen sowie Waffen und Computermaterialien sichergestellt. Wie das Büro der Brüsseler Staatsanwaltschaft am Dienstag mitteilte, zielte die Durchsuchung am Montag im Stadtteil Schaerbeek auf einen Verdächtigen ab, der im Besitz von Waffen und Sprengstoff gewesen sein und Drohungen von terroristischer Natur gemacht haben soll.

Sprengstoffexperten seien zwar wegen eines verdächtigen Pakets hinzugezogen worden, doch explosives Material sei nicht entdeckt worden, hieß es ferner. Der Verdächtige ist den Angaben zufolge polizeibekannt. Er sollte noch am Dienstag vor einem Richter erscheinen. Die belgischen Sicherheitsbehörden befinden sich seit den Terroranschlägen auf den Brüsseler Flughafen und die städtische U-Bahn im März mit 32 Toten in erhöhter Alarmbereitschaft.