PASCAL STEINWACHS

Die „Päischtcroisière“ ist auch nicht mehr das, was sie einmal war, zog sie in diesem Jahr - sofern man den auf RTL.lu publizierten Bildern Glauben schenken kann - doch scheinbar keinen einzigen Prominenten an. Nicht mal ein klitzekleiner Politiker verirrte sich diesmal auf dem von Luxemburg annektierten Schiffskutter, wo sich in all den Jahren zuvor bekanntlich Politikonen wie Jean-Marie Halsdorf (nicht zu verwechseln mit Michel Wolter) nur so die Klinke in die Hand gaben. Einzig und allein Monica Semedo („Ech sin frou, ech sin frou, an ech wees net wisou“), die Ex-Flipperpartnerin von Ehrenstaatsminister Juncker, grinst auf den RTL-Bildern schüchtern in die Kamera, scheint sich aber trotz keckem Leoparden-BH nicht so richtig wohlzufühlen.

Um einiges amüsanter war es da bestimmt gestern auf der Springprozession, wo wieder einmal tausende von sogenannten Gläubigen durch die Echternacher Gassen hüpften, und hier sogar auch Politiker. Darunter natürlich auch Grünen-Ministerin Carole Dieschbourg, die katholische Klima-Kämpferin, die einen Bienenstock in ihrem Garten hat, sowie die christlichsoziale Winzergattin Octavie Modert, die alle beide hüpften, was das Zeug hielt. Der Erzbischof war übrigens auch da...