LUXEMBURG
JACQUELINE KIMMER

König und der Königin von Spanien gestern zu Gast in Luxemburg

Großer Bahnhof, kurze Visite: Zusammen mit Außenminister José Manuel Garcia-Margallo war das spanische Königspaar gestern zu Gast in Luxemburg. Auf Findel waren König Felipe und Königin Letizia von Erbgroßherzog Guillaume und den Ministern Corinne Cahen und Felix Braz willkommen geheißen worden. Der offizielle Empfang durch Großherzog Henri fand vor dem Palais in der Oberstadt statt. Während eine Hand voll Katalonier für die Unabhängigkeit der spanischen Provinz demonstrierten, wurden Felipe und Letizia von ihren Landsleuten begeistert gefeiert. Es war der erste Besuch von Felipe in Luxemburg nach seiner Krönung zum König von Spanien am vergangenen 19. Juni.

Luxemburg - nach den Niederlanden und vor Belgien

Nach einem Mittagessen im Palais, dem neben dem spanischen Königspaar und dem großherzoglichen Paar auch Erbgroßherzog Guillaume und Erbgroßherzogin Stéphanie beiwohnten, trafen König Felipe und Königin Letizia zu kurzen Gesprächen mit Parlamentspräsident Mars Di Bartolomeo, Premier Xavier Bettel und Außenminister Jean Asselborn zusammen. Zuletzt waren Felipe und Letizia von Spanien bei der Hochzeit von Erbgroßherzog Guillaume und Erbgroßherzogin Stéphanie im Oktober 2012 in Luxemburg gewesen. Heute werden König Felipe und Königin Letizia von Spanien zu einem Antrittsbesuch in Belgien bei König Philippe und Königin Mathilde erwartet. Bereits Mitte Oktober weilten König Felipe und Königin Letizia von Spanien zu einer Kurzvisite in den Niederlanden und hatten sich mit König Willem-Alexander und Königin Máxima getroffen.