LUXEMBURG
LJ

Schmetterlingsgarten lädt zum Besuch ein - samt Malwettbewerb

Offizieller Start in die Schmetterlingssaison: Vom 1. April bis zum 31. Oktober hat der „Paiperlecksgaart (Jardin des Papillons) Grevenmacher“ wieder seiner Türen geöffent. Der Schmetterlingsgarten ist der ideale Ort für Freunde der Natur und ihrer Schönheiten.

Der tropische Garten mit seinen 600 Quadratmetern lädt nun wieder zu einer interessanten Entdeckungsreise ein. Mit einer konstanten Temperatur von 27 Grad Celsius und 70 Prozent Luftfeuchtigkeit ist der tropische Garten für die Schmetterlinge aus aller Welt eine paradiesische Wohlfühlinsel an der Mosel.

Entdecken kann man den faszinierenden Lebenskreislauf eines Schmetterlings. Nach der Paarung legen die Weibchen Eier, aus denen Raupen schlüpfen. Nach dem Spinnen des Kokons beginnt im Innern die Metamorphose der Raupe zur Puppe und dann zum wunderschönen Schmetterling. Dank des tropischen Klimas im Gewächshaus leben hier auch etliche Chinesische Zwergwachteln, Chamäleons, Schildkröten, einige Vögel und ein Bienenvolk, das allerdings unter einem Glaskasten.

Bunte Blumen und eine idyllische Atmosphäre laden in unserem Garten zum Träumen ein.

Malwettbewerb

Zum diesjährigen Saisonauftakt wurde auch ein Wettbewerb ins Leben gerufen. Am Samstag und Sonntag sollen Kinder ein Bild zum Thema „Schmetterling“ zeichnen, dies gilt dann als Eintrittskarte. Die schönsten Bilder werden im Wettbewerb „Pimpampel“ ausgestellt und die Gewinner erhalten eine Jahreskarte zum Schmetterlingsgarten.

Alle Infos, auch zum Wettbewerb samt Formular, gibt es auf der Homepage vom „Paiperlecksgaart“ - 6793 Grevenmacher, Tel.: +352 75 85 39, www.papillons.lu