DÜDELINGEN
MADY LUTGEN

Diogo Costa ist begeisterter Pfadfinder

Alles begann vor elf Jahren, als Diogo (heute 20) während eines Umzuges Pfadfinder in Uniform sah. Er fragte seine Mutter, ob er auch bei den Pfadfindern mitmachen könnte. Und so landete der abenteuerlustige Junge bei den „Gréng Scouten“ in Düdelingen.

Wie wird man Scout?

Diogo Costa Scout werden kann jeder, ob alt oder jung, jeder ist willkommen. Es hängt immer davon ab, wie sehr man sich in dieses Hobby hinein steigert. Pfadfinder sein ist eine Philosophie, ein Lebensstil. Es ist jedem selbst überlassen, wie viel Zeit er in das Pfadfindersein investieren möchte.

Was ist das Schönste an diesem Hobby?

costa Für mich persönlich sind es die tollen Freundschaften, die ich bei den Pfadfindern schon geknüpft habe. Man wächst zusammen auf. Seit elf Jahren kenne ich verschiedene Pfadfinder und es ist einfach wie ein zweites Zuhause. Außerdem lernt man stets neue Leute kennen und versteht sich auf Anhieb mit ihnen, denn wir haben ein gemeinsames Thema über das wir immer sprechen können: Die Pfadfinderschaft!

Was macht ein „Scout“ eigentlich?

Costa Ein „Scout“ macht viel mehr als nur das, was jeder immer so denkt: Wandern, Feuer machen und draußen übernachten gehören auch dazu, aber nicht nur! Bei den Pfadfindern macht man viel mehr. Man lernt Verantwortung und ständig neue Herausforderungen zu übernehmen.

Hast du es nie bereut „Scout“ zu sein?

Costa Überhaupt nicht, bereut habe ich nur, dass ich nicht schon früher zu den Pfadfindern gestoßen bin.
Lernt man was fürs Leben bei den
„Scouten“?

Costa Klar, Feuer machen, sich in der Natur ein Dach über dem Kopf zu zaubern, alles Dinge, die man nie vergisst.

Ist „Scout“ sein nicht für viele „uncool“?

Costa „Uncool“ würde ich nicht sagen, eher fremd und falsch verstanden! Die Vorurteile, die manche über die Pfadfindern haben, sind oft total falsch. Für viele ist ein „Scout“ jemand, der im Wald hockt, wandert und Feuer macht, doch es ist soviel mehr. Jedoch wissen das viele nicht, was dazu führt, dass sie nie zu den Pfadfindern gehen würden, was sehr schade ist.


In Luxemburg gibt es drei verschiedene Pfadfinder-Vereinigungen:

www.fnel.lu

www.aggl.lu

www.lgs.lu