Internationale Nachtwanderung der ASORL in Nocher

In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurde die traditionelle Nachtwanderung „40e Marche internationale ASORL“ in Nocher, im Norden des Landes, durchgeführt. Organisiert wurde die Wanderung von der Vereinigung der „Anciens sous-officiers de réserve et militaires luxembourgeois“ (ASORL) . Sie führte über eine Distanz von 22 Kilometern durch das Gelände in der Gegend von Nocher. Im Rahmen der Nachtwanderung mussten die Konkurrenten aus dem In- und Ausland eine Reihe von Problemen bewältigen. Im Gelände mussten sich die Teilnehmer mit Hilfe einer topografischen Karte und eines Kompasses zurechtfinden.

An der diesjährigen Nachtwanderung beteiligten sich an die 20 Mannschaften bestehend aus aktiven und Reservemilitärs aus Frankreich, Deutschland, den Niederlanden, Litauen und Luxemburg.